Motegi: Johann Zarco nach FP1 zum Weltmeister deklariert!

 
Es wäre im Grand Prix von Japan Zarcos Chance gewesen mit einem Sieg am Sonntag seinen Weltmeistertitel festzumachen. Dass der Franzose nun bereits an einem Freitag Weltmeister würde, damit hat er sicherlich nicht gerechnet. Titelkonkurrent Tito Rabat kann aufgrund seiner Verletzung, die er sich in einem Trainingssturz verletzt hatte, nicht am Sonntag ins Rennen starten. Der Franzose wurde somit offiziell zum Moto2 Weltmeister 2015 deklariert.

Johann Zarco lieferte schon im ersten Freien Training Arbeit nach Maß und zeigte die zweitschnellsten Rundenzeiten. Thomas Lüthi war mit 1:51.556 als Schnellster aus den Blöcken in ersten Freien Training unterwegs, gefolgt mit nur 0,012 sec. Abstand von Johann Zarco und dahinter mit 0,523 sec. Sandro Cortese. Jonas Folger belegt Rang 5 und Marcel Schrötter erreichte den 15 Rang.
 
Tito Rabat nahm am Morgen am ersten freien Training der Moto2 trotz Verletzung teil und absolvierte gesamt 8 Runden und fuhr weit hinter der Spitze, da er mit seinem verletzten Arm kämpfte. Nach Rücksprache mit dem Team teilte Rabat seine Entscheidung mit, sich vom Event an diesem Wochenende zurückziehen, anstatt weiter zu fahren und das Risiko weiterer Verletzungen einzugehen:
 
„Es gab wenig Schmerzen, aber ich hatte einfach nicht die Kraft in meinem verletzten Arm, die benötigt wird, um die harten Bremszonen hier in Motegi bewältigen zu können. Weiterzumachen an diesem Wochenende hätte keinen Sinn gemacht. Die Meisterschaft ist weg und der zweite Platz ist nicht das Risiko wert wieder zu stürzen und die Verletzung schlimmer zu machen. Ich bin enttäuscht, wir waren nicht in der Lage, bis zum Ende zu kämpfen, aber herzlichen Glückwunsch an Johann Zarco für die Meisterschaft. Er ist eine einwandfreie Saison gefahren und ein würdiger Champion“, äußerte sich Rabat.  

Eine weitere Bewertung der Verletzung Rabats wird nächste Woche gemacht werden, wonach eine Entscheidung über seine Teilnahme am Grand Prix von Australien auf Phillip Island getroffen wird. Johann Zarco braucht somit keine Punkte mehr einzufahren um Weltmeister zu werden. 
 
Die Resultate des Freien Trainings findet ihr hier.
 
 
 
Foto: motogp.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren