• RTN
  • Allgemein
  • Moto2 Misano: Cortese – Action und Speed schon vor dem Beginn

Moto2 Misano: Cortese – Action und Speed schon vor dem Beginn

Nach zwei Top-Ten-Platzierungen und einem erfolgreiche Test vergangene Woche in Aragon, hat sich das Dynavolt Intact GP-Team auf den Weg an die italienische Adria-Küste gemacht. Dort findet dieses Wochenende in Misano das 13. Saisonrennen statt, doch zuvor gab es eine actionreiche Abkühlung für Sandro Cortese.



Zwei achte Plätze sicherte sich Sandro Cortese zuletzt in Brünn und in Silverstone. Im Anschluss war der 25-Jährige mit seiner Crew in Aragon testen. Das Moto2-Team konnte dort jede Menge ausprobieren, auch in Vorbereitung auf das bevorstehende Rennen in Misano.

Nach Mugello und Sachsenring ist der Große Preis von San Marino gewissermaßen das dritte Heimrennen für den Kalex-Piloten, in dessen Adern ein Teil italienisches Blut fließt.
Am Mittwoch durfte Sandro seine Racing-Skills zunächst beim Red Bull Aqua Battle in Rimini unter Beweis stellen. Jetzt ist der Moto3-Rennsieger von 2012 gespannt auf den neuasphaltierten 4,226 Kilometer langen ‚Misano World Circuit Marco Simoncelli‘.

„Ich komme mit einem guten Gefühl hierher. Wir konnten vergangene Woche in Aragon viel ausprobieren. Die letzten beiden Rennen waren sehr positiv für uns mit zwei Top-Ten-Ergebnissen. Dort möchten wir auch dieses Wochenende wieder hin. Wir sind gut aufgestellt und ich freue mich auf meinen dritten Heim-Grand-Prix. Misano ist immer sehr schön zum Fahren. Die Strecke ist neu asphaltiert worden und soll um einiges schneller sein. Ich bin gespannt!”

Text und Fotos: IntactGP

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren