Katar-GP: Lowes kontrolliert 3. Freies Training

Nach den zwei Sessions am gestrigen Tag verblieb den Piloten der Moto2 heute nur noch eine freie Trainingssitzung in Katar. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) nutzte diese Möglichkeit, um  die bisher schnellste Zeit von Jonas Folger zu unterbieten und sicherte sich mit 1:59.262 sec die Führung.



Zunächst war es jedoch Tom Lüthi vom Team Garage Plus Interwetten der in seiner dritten Runde die beste Zeit des Trainings fuhr. Doch mit über einem Zehntel schneller als seiner Pole Zeit 2015 kontrollierte Lowes das letzte freie Training der Moto2. Der Brite zeigte sich bereits beim Test wenige Tage zuvor sehr stark und auch bei den Trainings präsentierte er sich in Topform, trotz zweier Stürze am Donnerstag.

Mit 0,211 sec Rückstand auf den Briten folgte Lüthi. Der Schweizer setzte bereits frühzeitig seine schnellste Rundenzeit und fuhr eine 1:59.473. diese Zeit reichte aus um ihm am Ende des Tages den zweiten Rang zu verschaffen und auch in den kombinierten Zeiten der zweitschnellste Moto2-Pilot auf dem Losail International Circuit gewesen zu sein. Lüthi kann bereits zwei Podiumsplatzierungen beim Commercial Bank Grand Prix von Quatar für sich verbuchen, eine 2014 und eine im vergangenen Jahr.

Auch Lorenzo Baldassarri (Forward Team) gelang es sich auf 1:59.517 sec zu verbessern und wurde somit dritter. Vierter wurde sowohl in FP3 als auch in den kombinierten Zeiten Marcel Schrötter. Dem Deutschen gelang eine deutliche Steigerung, er verbesserte seine Zeit um eine halbe Sekunde und setzte sich somit vor seinen Landsmann Jonas Folger. Folger gelang es nicht seine Zeit von Donnerstag zu verbessern und musste sich sowohl im Tagesstanding wie auch im Gesamtranking mit Platz fünf zufrieden geben.

Alex Rins (Paginas Amarillas HP 40), Johann Zarco (Ajo Motorsport), Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia), Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) und Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) rundeten die Top Ten und blieben alle unterhalb der 2:00 Minuten.

Die kombinierten Zeiten der Freien Trainings findet Ihr HIER.

Foto: motogp.com
 

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren