• RTN
  • Allgemein
  • Moto2: Kallio wechselt von Italtrans zu QMMF und ersetzt West!

Moto2: Kallio wechselt von Italtrans zu QMMF und ersetzt West!


Moto2-Fahrer Mika Kallio und das Team Italtrans verkündeten zum heutigen Grand Prix in Misano, dass die Vereinbarung mit  Kallio für die restliche Saison in gegenseitigem Einvernehmen beendet wird. Somit wurde für Kallio und das Italtrans Team der Weg geebnet jeder für sich nach anderen Möglichkeiten Ausschau zu halten. Der Finne hat bereits seine Fühler in Richtung des QMMF Moto 2 Racing Teams ausgestreckt und wird Anthony West als zweiter Fahrer ersetzen. Bereits am folgenden Montag wolle man gemeinsam auf der Rennstrecke von Misano testen. 


Mika Kallio äußerte sich auf seiner Fanpage erleichtert über die Vertragsaufhebung:

„Diese Saison lief nicht wie geplant und wir sind am Ende unserer Lösungsmöglichkeiten für die technischen Probleme. Bei QMMF habe ich ein völlig anderes Paket was ich nutzen kann, dass bedeutet ich bekomme ein Speed ​​Up Bike mit White Power Suspension. Es ist nicht sinnvoll mit dem aktuellen Set-up (Kalex Motorrad mit Öhlins Suspension) die Saison fortzusetzen, ich bin nicht in der Lage den richtigen Grip mit den neuen Reifen in dieser Kombination zu finden. Speed ​​Up hat die Wettbewerbsfähigkeit in diesem Jahr mit Sam Lowes gezeigt und es wird interessant sein zu sehen, ob das Werksmotorrad einige der Probleme lösen kann, die mich diese Saison heimgesucht haben“, so Kallio. 

„Mein Ziel war es um die Meisterschaft zu fahren in dieser Saison und an die guten Ergebnisse vom letzten Jahr anzuschließen. Doch leider sind wir so weit weg von unseren Zielen im Moment, dass wir beschlossen haben es zu wagen und etwas völlig Neues versuchen wollen. Mein Vertrag mit Italtrans war solide für den Rest der Saison, aber aufgrund der Situation haben wir in gegenseitigen Einvernehmen vereinbart es zusammen zu beenden. Was passiert ist, ist nicht die Schuld des Teams, denn auch ich kann nicht das liefern, was versprochen wurde. Die Kombination aus Bike, Fahrwerk und Reifen in diesem Jahr haben die Saison schwieriger gemacht als ich es mir vorgestellt habe. Ich würde gern anders versuchen, in diesem Jahr noch im Grand Prix zu bleiben. Ich danke dem Team und den Sponsoren für die Unterstützung, die sie immer zugesichert haben und wünsche ihnen in Zukunft viel Glück.“

Kallio hofft auch für das nächste Jahr eine vertragliche Vereinbarung mit QMMF treffen zu können. Zuerst werden jedoch einige Tests am Montag in Misano folgen bei dem Team und Fahrer sich weiterhin kennenlernen können. Anthony West selbst schien von der Entscheidung überrascht worden zu sein und verkündete bei Instagram (@antwest13) das er aus seinem Team geworfen wurde und nun auf der Suche nach einem neuen Team für den Rest der Saison 2015 oder den Start 2016 ist.


Foto: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren