• RTN
  • WM Serien
  • Moto2
  • Jerez-Test: Aegerter und Folger führen in Sessions, Pons gesamt an der Spitze

Jerez-Test: Aegerter und Folger führen in Sessions, Pons gesamt an der Spitze


Die beste Rundenzeit einer Moto2 Maschine in Jerez de la Frontera stand bei 1:42.706 sec und wurde 2011 von Stefan Bradl während eines Grand Prix Wochenendes erreicht. Doch während des heutigen zweiten IRTA Testtages war es der Spanier Alex Pons, der die 1:42er Barriere durchbrach und mit 1:41.730 sec einen neuen Rekord setzte.


Gleich hinter der beeindruckenden Zeit von Pons fuhr Alex Rins, ebenfalls in der ersten Session, seine bisherige Bestzeit. Rins pilotierte die Paginas Amarillas HP 40 Kalex und hatte bisher nur wenige Möglichkeiten privat auf dem spanischen Circuit zu testen. Nach einem langsamen Start in den zweiten Tag führte Dominique Aegerter die dritte und letzte Session in der Einzelwertung an und landete mit 1:42.323 sec die drittschnellste Rundenzeit des Tages. Der CarXpert Interwetten Pilot verbesserte sich um 0,8 sec im Vergleich zum Mittwoch, war aber insgesamt nur 0,002 sec schneller als Lorenzo Baldassarri, der auf Position 4 kam. 

Jonas Folger, der nach gestrigen Startschwierigkeiten heute in der zweiten Session die Führung übernehmen konnte, wurde mit seiner Kalex Fünfter. Marcel Schrötter (AGR-Team), Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2), Thomas Lüthi (Garage plus Interwetten), Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia) und Leopard Racing Pilot Danny Kent rundeten die Top Ten in den kombinierten Zeiten am Donnerstag ab. 
 
Für Alex Marquez, Fahrer bei Estrella Galicia 0,0 Marc VDS endete der zweite Testtag an 19. Position zeitig. Der Spanier entschied sich sein Handgelenk noch zu schonen und den größten Teil des Testes am dritten und letzten Tag in Jerez zu absolvieren. Die Piloten Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) und Sam Lowes stürzten, blieben dabei glücklicherweise jedoch unversehrt. 
Auf der kombinierten Zeitenliste beider Tage blieb Pons vor Rins und Lüthi. Jonas Folger schaffte es mit seiner neuen Intact GP Kalex auf den gesamt sechsten Rang und lag mit der Bestzeit beider Tagen mehr als eine halbe Sekunde vor der Bestzeit seines Teamkollegen Sandro Cortese (Gesamt 13.). Aegerter und Baldassarri stehen mit 0,6 sec Abstand ebenfalls dicht hinter Pons auf der Liste, Lowes, Nakagami, Schrötter und Kent schlossen die Top-Ten in den kombinierten Zeiten ab. Die Top 23 der Moto2 Piloten fuhren Rundenzeiten von innerhalb zwei Sekunden voneinander entfernt und zeigten somit wie dicht das Feld bereits am Tag zwei des Jerez-Testes beieinander lag.


Die kombinierten Zeiten der heutigen Sessions findet Ihr HIER.

Die kombinierten Zeiten beider Tage HIER.


Fotos: motogp.com

 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren