Jerez-Test: Kein einfacher Start bei Intact GP


Zwei Wochen nach dem privaten Test des Dynavolt Intact GP Teams kehrte die deutsche Mannschaft zurück nach  Jerez de la Frontera, wo heute der erste offizielle IRTA Test des Jahres begann. Neben dem ehemaligen Moto3 Weltmeister zeigte sich auch sein neuer Teamkollege Jonas Folger auf dem spanischen Circuit. Der Mühldorfer blieb am ersten Testtag dicht hinter Cortese.



Von Mittwoch bis Freitag  findet für die Teams der Moto3- und Moto2-Klassen ein erstes gemeinsames Kräftemessen auf der andalusischen Strecke statt. Die Intact GP-Piloten Sandro Cortese und Jonas Folger arbeiteten am ersten Tag überwiegend an ihren Setups und belegten in der kombinierten Wertung die Plätze neun und elf. Ermöglichten die Wetterbedingungen vor zwei Wochen bisher nur einen produktiven Testtag, herrschte am heutigen Mittwoch deutlich bessere Bedingungen, wenn sie auch von den Temperaturen her, mit 13 Grad in der ersten 70 Minuten-Sitzung nicht optimal waren.
Den Tag bewerteten beide Piloten trotz anfangs schwierigen Starts als durchaus erfolgreich. Sandro Cortese, der sich erst wieder an den zweiten Mann im Team gewöhnen muss, lag mit der schnellsten Rundenzeit bei 1:43.087 sec. und wurde gesamt Neunter. „Wir haben lange Zeit Probleme gehabt, in eine Richtung zu gehen, die mir gefallen hat,” so der Berkheimer. “In der letzten Session haben wir zum Glück einen Weg eingeschlagen, wo wir morgen weiter arbeiten können. Die Rundenzeit war akzeptabel. Die Spitzenjungs sind sehr schnell unterwegs. Aber wir müssen jetzt ruhig bleiben, denn wir konnten uns über den Tag deutlich steigern!”

Teamkollege und Neuzugang beim Dynavolt Intact GP Team Jonas Folger hatte heute 0,886 sec. Rückstand auf den führenden Kalex-Piloten Lüthi und lag am Ende des Tages auf Position 11 hinter Cortese. “Es war kein einfacher Start, da es eine Weile gedauert hat, das richtige Setup zu finden,” resümiert der 22-Jährige. “Wir haben hart gearbeitet und konnten am Nachmittag gute Fortschritte machen. Am Ende waren gute Rundenzeiten möglich und es war schließlich ein produktiver Eröffnungstag.”

 
Fotos: IntactGP 

 

 

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren