• RTN
  • Allgemein
  • Moto2 in Silverstone: Rabat kontrolliert das Geschehen am Freitag

Moto2 in Silverstone: Rabat kontrolliert das Geschehen am Freitag

Der Gesamtführende der Moto2, Esteve Rabat vom Marc VDS Racing Team toppte am Freitagnachmittag die Zeitenliste mit einer 2’08.652. Der Spanier zeigte mit aller Entschlossenheit seine Ambitionen auf den Sieg am Sonntag im ersten Tagesrennen.

Forwards Simone Corsi wurde Zweiter vor Jonas Folger, der hervorragend ins Wochenende gekommen war. Der Deutsche hatte von Anfang an einen guten Speed und wurde von Runde zu Runde schneller. Folger blieb mit 0,174 Sekunden Rückstand dicht an Rabat dran.

Johann Zarco und Maverick Vinales platzierten sich als Vierter und Fünfter, während Vinales´Teamkollege Salom nach heftigem Highsider nur 34. wurde. Der Spanier hatte jedoch keine größeren Verletzungen zu vermelden.

Rabats Hauptkonkurrent, Teamkollege Mika Kallio, Sam Lowes, Dominique Aegerter auf 8 und Sandro Cortese auf Postition Neun folgten. Mattia Pasini hatte als Zehnter nur einen Rückstand von 0,7 Sekunden auf die Spitze. Die rote Laterne hatte in den freien Trainings Veteran Jeremy McWilliams, der knappe acht Sekunden hinter der Pace war. Der Brite auf der neuen Brough Superior Racing Maschine wird am Samstag versuchen den Rückstand zum Feld zu verringern.

Text: Dominik Lack, Dorna

Foto: Dorna

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier



Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren