• RTN
  • Allgemein
  • Moto2 in Jerez: Pole für Rabat, Folger vorn dabei

Moto2 in Jerez: Pole für Rabat, Folger vorn dabei


Eine weltmeisterliche Leistung zeigte heute im Qualifying der Moto2 Tito Rabat. Der Spanier holte sich vor seinem Heimpublikum die Pole Position. Hinter ihm in der ersten Reihe stehen Alex Rins und Jonas Folger.

Folger, der sich bereits in den freien Trainings vorn gezeigt hatte, machte auch in der Qualifikation eine gute Figur. Allerdings hatte er mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. In der letzten Viertelstunde sah man den Deutschen ohne sein Bike die Boxengasse entlang joggen. Hintergrund war, wie das Team in einer Schnelldiagnose vermutete ein Defekt am Schräglagensensor.

Die Session war gespickt von Zwischenfällen, von denen viele auf die rutschigen Streckenbedingungen bei hohen Temperaturen zurückzuführen sind. Unter anderem ging auch Johann Zarco zu Boden, der danach keine Zeitenverbesserung mehr zustande brachte und Neunter wurde. Außerdem stürzten Lorenzo Baldassarri, Takaaki Nakagami, Randy Krummenacher und Louis Rossi.

Sandro Cortese wird das Rennen als Siebter angehen. Der Schwabe arbeitete sich stetig in Richtung Top 5 vor. Vierter wurde Tom Lüthi, der am Vortag nicht richtig in Fahrt gekommen war und Probleme am Bike hatte. Heute lief es für den Schweizer besser. Marcel Schrötter steht auf der 14. Position, während Florian Alt nicht über Platz 29 hinaus kam.

HIER geht es zu den kompletten Ergebnissen.



RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren