Moto2 in Argentinien: Zarco siegt vor Rins

Johann Zarco ist der dritte Sieger im dritten Rennen, der Franzose startete gut und konnte sich nach kurzer Zeit an die Spitze des Feldes setzen und dort eine schnellste Runde nach der anderen fahren.
Dahinter fuhren Lowes und Rins, die die Lücke nach vorn zu schließen versuchten. Der Abstand nach vorn hielt sich aber lange Zeit zwischen 1,5 und 1,9 Sekunden. In der vorletzten Runde überholt Rins, den vor ihm fahrenden Lowes, der den Speed nicht mehr gehen konnte.
Zwischen Kallio und Simeon ging es lange Zeit um Platz 4, doch Simeon stürzte 7 Runden vor Schluss.
Rabat und Folger waren die Verlierer der ersten Kurven, Rabat fuhr durchs Kies und Folger über die Wiese. Sie starteten eine klasse Aufholjagd von ganz hinten. Folger fuhr in der letzten Runde noch die absolut beste Rundenzeit 1:43:001 und sicherte sich immerhin noch Platz 9 und Rabat kam als 12. durchs Ziel.
Luthi, Cortese, Aegerter, Schrötter und Krummenacher belegten die Plätze 6, 7, 13, 16 und 21.
Nicht ins Ziel geschafft haben es Corsi und Rossi, beide stürzten.
Foto: Motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren