Moto2 in Aragon: Vinales unschlagbar

Nach seiner ersten Moto2-Pole Position war Maverick Vinales beim Rennen in Aragon von niemandem zu besiegen. Der amtierende Moto3-Weltmeister nutzte die Zweikämpfe der Konkurrenz, um sich einen komfortablen Vorsprung einzufahren, den er bis ins Ziel kontrollierte.

Nach dem Start bildete sich vorn eine große Spitzengruppe, die von Mika Kallio angeführt wurde. Der Finne musste sich allerdings früh der Attacken von Vinales erwehren. Hinter den beiden kämpfte Johann Zarco gegen Tito Rabat um Platz drei. Jonas Folger erhielt in der Anfangsphase nach seinem chaotischen Rennen in Misano gleich die nächste Durchfahrtsstrafe. Der Bayer hatte am Start einen Moment zu früh gezuckt und trat schuldbewusst, aber dennoch enttäuscht seine Strafe an.

Bei noch 14 zu fahrenden Runden war Rabat am Hinterrad seines Teamkollegen und bremste sich vorbei. Dieser jedoch konterte und auch Zarco zog zusammen mit Dominique Aegerter mit. Die Scharmützel kamen dem Führenden Vinales zugute, der sich einen Vorsprung von rund 2 Sekunden erarbeitete. Nach einigem Hin und Her war zur Rennmitte allerdings Rabat wieder an der zweiten Position und machte sich nun daran, an seinem Rückstand zu feilen. Auch nachdem Vinales in den letzen zwei Runden Tempo herausgenommen hatte, reichte es für den WM-Leader trotzdem nicht mehr für den Sieg.

Spannend wurde es noch einmal um den letzten Podestplatz.Tom Lüthi, der sich kontinuierlich nach vorn gekämpft hatte, sorgte mit der schnellsten Rennrunde für Aufsehen und schob sich an Zarco vorbei auf drei. Dieser jedoch sah seine Felle davon schwimmen und attackierte hart, wodurch er den Schweizer in einen Fehler trieb. Am Ende reichte es für Lüthi nicht mehr. Er wurde hinter Zarco Vierter. Dominique Aegerter landete auf dem sechsten Rang. Marcel Schrötter war bester Deutscher und erreichte als Zehnter das Team-Ziel. Sandro Cortese kam als Zwölfter ins Ziel. Jonas Folger blieb nur die 23.Position.


Text: Dominik Lack

Fotos: Pons Racing

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier





Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren