Moto2 – das Rennen in Phillip Island

Die WM-Entscheidung der Moto2 wurde vertagt…




Den besten Start hatten Esteve Rabat und Johann Zarco, doch bereits in der ersten Runde machte Esteve Rabat einen Fehler und somit führte Mika Kallio vor Maverick Vinales und Johann Zarco.
Sandro Cortese fiel nach einer schlechten Anfangsphase auf Position 13 zurück, kämpfte sich aber Platz für Platz weiter vor. Auch Jonas Folger findet nicht so gut ins Rennen und hängt zwischen Position 12 und 15 fest.
Weiter vorn hat sich die Führungsgruppe absetzen können… 5 Fahrer, die natürlich alle gern ganz oben stehen wollen…Esteve Rabat, Maverick Vinales, Tom Luthi, Mika Kallio und Sam Lowes.
Johann Zarco, der mit der Führungsgruppe nicht mithalten konnte, lieferte sich mit Sandro Cortese und Marcel Schrötter einen Kampf um Platz 6, bis er schließlich 8 Runden vor Schluss stürzte.
Maverick Vinales, der die Führung übernehmen konnte, setzte sich in den letzten Runden Zehntel für Zehntel von den anderen ab und gewann mit 1,3 Sekunden Vorsprung das Rennen. Tom Luthi überholte noch Esteve Rabat und wurde 2.. Auf Position 4 und 5 liegend kamen Mika Kallio und Sam Lowes ins Ziel. Sandro Cortese, Marcel Schrötter und Dominique Aegerter belegten die Plätze 6, 7 und 8. Jonas Folger kam als 15. durchs Ziel und bekam somit wenigstens noch 1 Punkt.
Esteve Rabat ließ sich schon als Weltmeister feiern und zog ein T-Shirt mit der Aufschrift „Moto2 World Champion 2014“ an…wir dürfen gespannt sein, mit 41 Punkten Vorsprung geht er in das vorletzte Rennen dieser Saison.








Text:  Sarah Gödeke

Fotos: motogp.com


RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren