Moto2: Cortese von zukünftigem Erfolg überzeugt

Sandro Cortese verlässt sein aktuelles Team Intact GP nach der Saison 2017. Der Schwabe war fünf Jahre für das Team in der Moto2 unterwegs. Nun äußerte er sich selbst zu der Entscheidung, die in gegenseitigem Einvernehmen getroffen wurde.

„In erster Linie möchte ich mich bei Intact GP für fünf tolle Jahre bedanken. Es war natürlich nicht immer ganz leicht. Wir begannen 2013 bei Null und haben einiges auf die Beine gestellt. Klar hatten wir uns Alle mehr erhofft, trotzdem war es eine sehr schöne Zeit auf und neben der Strecke. Ein großes Dankeschön ans Team, die fünf Jahre lang immer an mich geglaubt haben.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, auch für mich, um den nächsten Schritt zu machen, etwas Neues zu suchen und mich dort noch einmal richtig reinzubeißen. Ich bin davon überzeugt, dass ich in Zukunft erfolgreich sein werde. Verabschieden möchte ich mich noch nicht, wir haben noch die zweite Saisonhälfte vor uns. Es kommen jetzt einige Rennstrecken, auf denen ich immer sehr schnell war. Ich will für mein Team und meine Crew noch ein paar Top-Resultate einfahren. Ich denke, der Sachsenring war schon ein kleiner Wendepunkt und die zweite Saisonhälfte kann sehr gut werden. Zwar gehen wir ab Ende des Jahres getrennte Wege, aber wie schon in der offiziellen Pressemitteilung berichtet, werde ich dem Team erhalten bleiben. Als Teilhaber und wer weiß, was die Zukunft bringt und in welcher Position ich irgendwann einmal wieder in das Team zurückkehren werde. Natürlich nicht zu vergessen ein großes Dankeschön an Dynavolt, Liqui Moly und alle regionalen Sponsoren, die von Anfang an bis jetzt dabei waren und mich immer unterstützt haben. An Jürgen (Lingg), Stefan (Keckeisen) und Wolfgang (Kuhn), die als Teilhaber, aber auch als Sponsoren, an meiner Seite standen, möchte ich ausdrücklich auch noch mein Dankeschön sagen.“

 

 

Text: Intact GP

Foto: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren