Moto2 Assen: Schrötter „Speed war gut“

Marcel Schrötter landete im Qualifying auf dem 9. Platz und ist für das morgige Rennen positiv gestimmt!Marcel Schrötter:

„Es war heute gut zu sehen, dass wir bei beiden Bedingungen gut dabei sind. Heute morgen bin ich mir noch nicht ganz sicher gewesen, wie es im Nassen laufen würde. Im Trockenen wussten wir von Freitag, dass das Bike gut funktioniert. Wir gingen im Qualifying zuerst mit Regenreifen raus und trotz das die Strecke abtrocknete, merkte ich dass die Reifen ganz gut funktionierten. Somit blieb ich draußen und drehte noch 1-2 schnelle Runden. Als ich in die Box kam zum Reifenwechsel, wurde wenig später das Training aufgrund des Baldassarri Sturzes abgebrochen. Als das Training wieder aufgenommen wurde, blieb das Wetter zum Glück stabil trocken und ich fuhr sofort gute Rundenzeiten, obwohl die Bedingungen nicht optimal waren. Mein Speed war gut und ich fuhr die Runden ohne Windschatten. Mit einem guten Start morgen, denke ich können wir ein gutes Resultat einfahren!“

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren