Moto2 Assen: An Lüthi kommt keiner ran

Mit einer Zeit von 1:38,492 legte Tom Lüthi im ersten freien Training eine ordentliche Bestzeit vor, mit der er im letzten Jahr im Qualifying immerhin schon auf Rang 4 gestanden hätte.Lüthi setzte die Zeit relativ früh im Training, sodass keiner mehr die Führung übernehmen konnte. Lange Zeit hielt sich der KTM Werkspilot Miguel Oliveira auf Platz 2, allerdings wurde er am Ende noch von Takaaki Nakagami überholt, der mit einer Zeit von 1:38,737  insgesamt 0,245sec auf Lüthi verlor. Auf Platz 4 folgte schon der Deutsche Marcel Schrötter auf seiner Suter, der gut aufgelegt schien und sogar den WM Führenden Morbidelli auf Platz 5 verwies. Sein Teamkollege Sandro Cortese musste in dem Training einmal zu Sturz und landete zum Schluss auf Platz 19.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Dominik Lack

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren