Moto2 Aragón: Rabat auf Startplatz 1

Die zweite Pole Position dieser Saison holte sich im Moto2-Qualifying zum Aragón-GP Weltmeister Tito Rabat. Der Lokalmatador fuhr bei schönstem Sonnenschein eine 1:52,232 und legte einen beeindruckenden Longrun hin. Zweiter wurde mit Alex Rins ebenfalls ein Spanier.



Bereits im Qualifying konzentrierten sich jedoch alle auf WM-Leader Johann Zarco. Der Franzose, der am Sonntag vorzeitig den Titel dingfest machen kann, lag 0,4 Sekunden hinter Rabat auf dem dritten Rang. Sam Lowes, der einen Abflug zu verzeichnen hatte, gelang am Ende noch eine Zeit, mit der er auf Platz vier vorfuhr.

Dahinter folgten Takaaki Nakagami und Lokalmatador Alex Marquez. Als Siebter und somit bester Deutscher platzierte sich Jonas Folger. Sandro Cortese rundete die Top 10 ab. Der Schwabe, der sich dieses Wochenende schon mit Stürzen herumschlagen musste, hatte in den freien Trainings ein Renntempo gezeigt, das für die Top5 gut ist. Für Florian Alt blieb nur der 29. Rang. Marcel Schrötter kam als 21. mit der Mistrale erneut nicht in die Top 20.



Text: Dominik Lack
Foto: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren