MotoGP Assen FP2: Pedrosa ist wieder zurück!


Dani Pedrosa haute zum Ende des zweiten freien Trainings eine Runde raus, die sich gewaschen hat. Er fuhr eine Zeit von 1:33,450sec und unterbot damit den Streckenrekord von Marc Marquez aus dem letzten Jahr um 12 Tausendstel Sekunden!

Dabei sah es am Anfang danach aus, als wenn Marquez die Session dominieren könnte. Er lag lange Zeit mit bis zu 0,7sec Vorsprung auf Rang 1, fiel aber ganz zum Schluss auf 2 zurück.
Dahinter konnten sich lange Zeit Iannone auf seiner Ducati und auch Aleix Espargaro auf Suzuki etablieren.
Iannone fuhr zudem mit 315,3 km/h den höchsten Top Speed in dieser Session.
Am Ende kam Iannone auf den 4 und Espargaro auf den 8. Rang.
Die Teamkollegen der beiden, Dovizioso (Ducati) und Vinales (Suzuki) landete auf den Rängen 7 und 10. Dovizioso muss dabei langsam zusehen, dass ihm die Fälle in der WM nicht wegschwimmen, durch die Rennausfälle in den letzten zwei Rennen.
Erstaunlich weit vorne zeigte sich mal wieder der „Dottore Rossi“. Er lag am Ende auf dem für ihn guten 3 Rang, noch vor seinem Yamaha Teamkollegen Jorge Lorenzo, welcher nur 6ter wurde.
CWM LCR Honda Pilot Cal Crutchlow konnte in diesem Training seinen Kollegen Miller klar hinter sich lassen und fuhr auf Rang 5, während Miller nur 21. wurde.
Der Deutsche Stefan Bradl belegte Rang 15, direkt vor seinem französischen Teamkollegen Loris Baz.
HIER die Ergebnisse im Überblick.

Text: Sebastian Lack  
  
Fotos: Dominik Lack
                                 
                                




RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren