• RTN
  • Allgemein
  • MotoGP: Anthony West erhält die Möglichkeit auf ein GP-Bike in Phillip Island

MotoGP: Anthony West erhält die Möglichkeit auf ein GP-Bike in Phillip Island


Der Austalier Anthony West gab heute bekannt, dass er vermutlich nächtes Wochenende in Phillip Island in der Königsklasse für das Team Cardio AB Motoracing an den Start gehen wird. West, der zuletzt in der Moto2-Klasse für das QMMF Moto 2 Racing Team leider eine nicht sehr erfolgreiche Saison absolvierte, wurde zum Grandprix in Misano vor vollendete Tatsachen gestellt und ist durch den Finnen Mika Kallio ersetzt worden.



Nun soll der ehemalige Moto2-Pilot die Möglichkeit erhalten beim australischen Grandprix das Bike des immernoch angeschlagenen Karel Abrahams übernehmen zu können und zeigte sich sehr glücklich über diese Chance:

„Das ist das Gesicht was Du machst wenn du einen Anruf bekommst ob du ein MotoGP-Bike fahren kannst“, teilte West auf seiner Facebookseite mit. „Okay Aussies bucht Eure Tickets für Phillip Island um. Ich bin zurück! Ich brauche Eure Unterstützung dort. Leider ist Karel Abraham nicht fit genug um fahren zu können und ich hoffe er wird sich bald besser fühlen. Großes Danke an Karel und sein Team, die mich nächste Woche beim australischen Grandprix fahren lassen.“
 
Eine offizielle Pressemitteilung seitens des Teams und Karel Abraham wurde bisher noch nicht veröffentlicht.  

Foto: Mario Böttger


Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier    

 

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren