• RTN
  • Allgemein
  • Moto 2: Jerez Test: Lowes dominiert trockenen Vormittag

Moto 2: Jerez Test: Lowes dominiert trockenen Vormittag

Nach der ersten Session der Moto 2 beim vorletzten Testtag in Jerez stand Sam Lowes auf Platz eins. Der Speed Up Racing-Pilot fuhr bei auftrocknender Strecke und kühlen Temperaturen von 14 Grad eine 1:44,129.

1,078 Sekunden dahinter positionierte sich der Deutsche Jonas Folger. Die Zeiten, die noch rund zwei Sekunden unter der Pace des letzten Jerez-Tests waren, begannen erst am Ende der Session schneller zu werden, als die Strecke immer trockener wurde und die Piloten auf Slick-Reifen wechselten.

Thomas Lüthi sicherte sich die dritte Position vor Takaaki Nakagami und Randy Krummenacher. Tito Rabat wurde Siebter. Florian Alt konnte seine Position vom verregneten ersten vorerst nicht bestätigen und wurde 17. Besser lief es für ihn, als am Nachmittag wieder der Regen einsetzte. Der Rookie konnte erneut an den Top 10 kratzen.

Text: Dominik Lack

Foto: motogp.com

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren