Motegi-GP: Ono zwar Schnellster, aber Migno auf der Pole!

migno

Der Italiener Andrea Migno holte sich im Qualifying von Motegi mit einer Zeit von 1:56,529 seine erste Pole Position, obwohl er nicht der schnellste Mann auf der Strecke war!Auf der 1. stand nämlich ursprünglich der Lokalmatador Hiroki Ono. Ihm wurde aber aufgrund von gefährlichen Fahrens im ersten freien Training eine Strafe aufgebrummt, die ihn im Qualifying um 3 Plätze nach hinten versetzen ließ. Somit startet der Japaner morgen von Position 4 aus ins Rennen.

Als frischgebackener Weltmeister belegte Brad Binder Platz 3 im Training, vor dem nächsten Italiener Enea Bastianini. Nicolo Bulega wurde zweitbester Sky Racing Pilot, lag zwischendurch sogar in Führung und landete am Ende auf Position 5.

Der hektisch wirkende Franzose Fabio Quartararo musste einmal zu Boden gehen, fuhr aber später weiter und brachte Startplatz 8 wieder mit zurück in die Box.

Philipp Öttl aus dem Schedl GP Racing Team legte ein solides Training hin und hatte am Ende mit Platz 10 keine halbe Sekunde Rückstand auf den Führenden.

HIER das komplette Ergebnis.

Text: Sebastian Lack

Fotos: MotoGP.com

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren