Motegi-GP: Marquez holt den Sieg

Alex Marquez holte sich beim Moto2-Rennen von Motegi den Sieg. In einem Regen-Rennen, das ein Höchstmaß an Konzentration erforderte, setzte sich der Marc VDS-Pilot durch. 

Nach dem Start war zunächst Takaaki Nakagami vorn, der von der Pole Position aus losgefahren war. Der Japaner schaffte es zusammen mit Marquez, sich vom Feld etwas zu lösen. Schließlich ging Letzterer jedoch vorbei und zog davon. Im Ziel hatte er einen Vorsprung von 1,465 Sekunden.

Nakagami konnte derweil nicht auf´s Podium fahren, sondern fiel immer weiter zurück. Als Zweiter über die Linie kam der Tech3-Fahrer Xavier Vierge gefolgt von Hafizh Syahrin und Francesco Bagnaia. Für die deutschsprachrigen Piloten war das Rennen nur mäßig erfolgreich. Dominique Aegerter wurde Achter, Tom Lüthi Elfter, Marcel Schrötter landete auf Platz 13.  Sandro Cortese kam zu Sturz und schied aus.

Die Rennergebnisse gibt es HIER

 

Text: Dominik Lack

Foto: Dominik Lack

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren