Mercado gewinnt Comeback Rennen!

01520_p3_ambience_full

Am Wochenende stand der erste Lauf zum Superstock1000 Cup in Aragon auf dem Programm, welchen der Argentinier Leandro Mercado mit seinem insgesamt 4. Sieg in der Superstock Klasse für sich entschied!Nach dem ersten Start führte erstmal der Yamaha Fahrer Florian Marino das Feld an, was aber nicht von Dauer war, da das Rennen gleich nach der ersten Runde aufgrund eines Massensturzes abgebrochen wurde. Zum zweiten Start des Rennens über 8 Runden gewann Mercado den Start vor den Yamaha Piloten Russo und Marino, sowie seinem Teamkollegen Rinaldi.

01346_r3_action_full

Die Yamaha Piloten mussten aber ziemlich bald abreißen lassen. Marino hatte kurz ein technisches Problem und Russo musste in Kurve 16 weit gehen. Damit war der weg frei für einen internen Ducati Zweikampf zwischen Rinaldi und Mercado, welchen Mercado mit nur 0,431sec Vorsprung für sich entschied. Auf Platz 3 kam der BMW Pilot de Rosa ins Ziel. In der ersten Runde nur auf Platz 6 liegend, kämpfte sich der Italiener nach vorne und überholte in Runde 7 den Vorjahresweltmeister Tamburini auf Aprilia. Tamburini konnte nicht mehr kontern und ging in der letzten Runde noch zu Boden.

01529_r3_action_full

Bester Deutscher wurde Toni Finsterbusch mit Platz 18. Dahinter folgte ihm Marc Moser auf Rang 20. Der Agro-on-Benjan Kawasaki Pilot Julian Puffe schied  nach 4 Runden aus.

HIER die kompletten Ergebnisse. HIER der Tabellenstand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Worldsbk.com

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren