• RTN
  • Allgemein
  • Manx GP: Lawson und Moulai führen ihr Kopf an Kopf-Duell fort

Manx GP: Lawson und Moulai führen ihr Kopf an Kopf-Duell fort

Joe Phillips und James Neesom waren die ersten SuperTwins, die die Boxengasse auf der Glencrutchery Road verließen. Am Ende war es Rob Hodson, der mit 110,711mph die schnellste Runde fuhr. Neesom wurde vor Warren Verwey Zweiter. In der Lightweight-Klasse fuhr Adrian Kershaw die schnellste Runde des Abends (104,339), welche die zweitschnellste der Woche war.


Andy Lawson und Michael Moulai führten derweil ihr Kopf-an Kopf-Duell in der Junior Session fort. Am Ende des Abends war Lawson mit 116,729mph Schnellster und Moulai musste sich mit 115,469mph hinten anstellen. In der Senior-Wertung war es Andy Soar, der mit 116,927 am schnellsten war. Eine beachtliche Performance legte der Newcomer Billy Redmayne hin, der mit 114,509mph Fünfter bei den Juniors wurde. Die Newcomer A-Wertung führte er damit an. Dean Osborne wurde Erster der Newcomer B, während James Caswell-Cox schnellster C-Pilot war.

Text: Dominik Lack, Isle of Man TT Press Office

Fotos: Isle of Mann TT Press Office

RTN wird unterstützt von:

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren