Le Mans: Antonelli in letzter Sekunde auf Pole

23-niccolo-antonelli-ita_gp_1553.big

Niccolo Antonelli sicherte sich in seiner letzten Runde die Pole-Position für das Rennen am Sonntag.

Die Qualifikation der Moto3 war wieder eine Windschattenschlacht. Da wurde sogar durch die Box gefahren, um den ein oder anderen Verfolger loszuwerden. Außerdem gab es wieder einige Stürze zu verzeichnen.

Antonelli, aus dem Team Ongetta Rivacold, hatte zum Schluss die Nase vorn, er verdrängte in letzter Sekunde Brad Binder von Startplatz 1. Brad Binder ist mit einer 1:42.823 nur 0,067 Sekunden hinter dem Honda-Piolten. Aron Canet, der Position 3 einfuhr, lag sogar nur 2 Tausendstel hinter Binder. In Reihe 2 werden Navarro und Fenati auf 4 und 5 stehen. Bulega, aus dem Sky Racing Team, stürzte wenige Minuten vor Ende via Highsider, ihm blieb jedoch Position 6 für den morgigen Renntag. Aus der dritten Reihe werden Guevara, Quartararo und Pawi an den Start gehen.

Philipp Oettl konnte heute nicht ganz überzeugen, er muss am Sonntag von Startplatz 18 ins Rennen gehen. Mit einer Zeit von 1:43.458, war er 7 Zehntel langsamer als die Spitze.

Text: Sarah Gödeke

Foto: Motogp.com

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren