• RTN
  • WM Serien
  • MotoGP
  • Katar-Test: Rossi “werde vielleicht noch die nächsten zwei Jahre fahren”

Katar-Test: Rossi “werde vielleicht noch die nächsten zwei Jahre fahren”

Mit dem Beginn der Saison 2018 ist es in der MotoGP-Welt wieder an der Zeit, sich Gedanken über den Verbleib von Superstar Valentino Rossi zu machen. Vor zwei Jahren hat der Italiener selbst noch vor dem Saisonstart in Katar seine Vertragsverlängerung verkündet. Nun äußerte sich Rossi bereits zu seinen Zukunftsplänen.

Nachdem sich das Tech3-Team von Yamaha getrennt hatte, waren nämlich Spekulationen aufgekommen, dass Rossi mit seinem VR46-Team als Chef eines neuen Yamaha-Satelliten-Teams agieren könnte. Dazu nahm der “Doktor” zunächst Stellung: “Ich habe nicht erwartet, dass Hervé (Poncharal) Yamaha verlässt. Wir haben darüber nachgedacht und es wäre sicher eine tolle Möglichkeit für uns gewesen, aber in den nächsten zwei Jahren werden wir kein Satelliten-Team mit Yamaha stellen.”

Rossi beteuerte, ein derartiges Projekt sei für ihn etwas, das er sich nach seiner Karriere als aktiver Fahrer in der Königsklasse vorstellen könnte. Im gleichen Atemzug deutete er seine Vertragsverlängerung an: “Ich werde vielleicht noch die nächsten zwei Jahre fahren, also sollten wir über ein Team erst sprechen wenn ich aufhöre – also nicht 2019 oder 2020.”

 

Text: Dominik Lack

Foto: Movistar Yamaha

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren