Katar-Test: Dovizioso “Bedingungen waren nicht ideal”

Andrea Dovizioso machte beim ersten Testtag der MotoGP in Katar einen starken Eindruck. Auf einer Strecke, auf der er und das Ducati-Team schon in den vergangenen Jahren schnell unterwegs gewesen waren, platzierte sich der Italiener mit einer 1:55,104 auf Rang zwei. Auf Spitzenreiter Maverick Vinales fehlten dabei nur 0,051 Sekunden.

Dovizioso gab sich im Anschluss an die Nachtsession dementsprechend gut gelaunt. “Für mich war es heute ein positiver Tag. Wir haben einige wichtige Tests mit der Verkleidung gemacht und uns dann auf das Setup fokussiert. Die Streckenbedingungen waren aber nicht ideal, weil es nicht viel Grip gab.”

Der amtierende Vizeweltmeister fuhr auf den Tag verteilt 48 Runden mit der Ducati Desmosedici. Seine Schnellste fuhr er jedoch erst in Runde 44. “Alles in allem kamen die Rundenzeiten recht einfach, aber wir haben noch viel Arbeit vor uns, auch wenn mein Gefühl mit dem Bike gut ist. Nun müssen wir alles für das Rennen fein justieren.”

 

Text: Dominik Lack

Foto: Ducati Press

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren