Katar-GP: Rossi „Ziel ist es Rennen zu gewinnen“

Der Katar-GP steht kurz bevor, die ersten Trainings finden am Donnerstag statt. Ein viel gefragter Fahrer bei der Pressekonferenz am Mittwoch war Valentino Rossi. Der Italiener geht in seine 22. WM-Saison und ist mit 38 Jahren der älteste Pilot im Fahrerfeld.

Eine Frage, die sich Rossi nach einer durchwachsenen Vorsaison (6. in Sepang, 12. auf Phillip Island, 6. in Katar) stellen lassen musste, war, ob es für ihn dieses Jahr schwieriger werden wird, um den Titel in der Königsklasse zu kämpfen. Schließlich hat er mit Maverick Vinales einen äußerst starken Teamkollegen bei Movistar Yamaha.

„Ehrlich gesagt bin ich seit meiner Rückkehr zu Yamaha nie mit dem Gedanken gestartet, die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Mein Ziel ist es immer, Rennen zu gewinnen und stark zu sein, um jedes Wochenende um das Podium zu kämpfen. Das ist auch für dieses Jahr das Ziel. Sicherlich ist es schwierig, aber das war es auch in den letzten Jahren schon.“

 

Text: Dominik Lack

Foto: Movistar Yamaha

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren