Katar-GP: MotoGP Stars antworten auf Fan-Fragen

Eine Neuerung hielt die Pressekonferenz der MotoGP in Katar bereit. Am Ende der obligatorischen Fragerunde der Journalisten wurden auch Fragen gestellt, die Fans im Vorfeld in den Sozialen Netzwerken geäußert hatten. Diese sahen wie folgt aus:

 

Wenn Du Dein Motorrad mit einem Tier vergleichen müsstest, welches wäre das?

Jorge Lorenzo: „Also es wäre auf jeden Fall ein wildes Tier. Vielleicht ein Tiger oder ein Löwe.“

Wie fühlt es sich an, wenn man der einzige Fahrer im Team ist. Ist der Druck stärker oder schwächer als mit einem direkten Gegner im Team?

Cal Crutchlow: „Zumindest habe ich einen Fan (grinst). Es ist mehr Druck, aber auch weniger. Ich habe 50 Teammitglieder dabei, die alle für ein Ergebnis da sind. Wenn Maverick (Vinales, Anm.d.Red.) einen schlechten Tag erwischt, haben sie immer noch Valentino (Rossi). In diesem Sinne ist das echt schwierig. Auf der anderen Seite kann ich aber auch machen was ich will.“

Was machst Du, um die Nervosität vor einem Rennen zu verringern?

Maverick Vinales: „Ich versuche die ganze Zeit fokussiert zu sein und mental viele Runden zu drehen. Das relaxt mich schon sehr. Außerdem übe ich im Kopf häufig Starts.“

Kevin Schwantz, Colin Edwards, Giacomo Agostini. Wenn Du mit einem von ihnen in einer Bar was trinken würdest, gegen den anderen Rennen fahren und mit dem dritten eine 10-stündige Autofahrt machen müsstest…mit wem würdest Du was machen?

Valentino Rossi: „Ich würde auf jeden Fall mit Colin was trinken gehen. Das wäre bestimmt gut sein. Gegen Agostini würde ich fahren und mit Kevin zehn Stunden Auto fahren.“

Denkst Du, dass Du mehr WM-Punkte dieses Jahr benötigen wirst, um Weltmeister zu werden als letztes Jahr?

Marc Marquez: „Sicherlich ist Konstanz in der Weltmeisterschaft wichtig. In manchen Abschnitten der Saison muss man Risiken eingehen und am Ende muss man, wenn man Weltmeister werden will, Rennen gewinnen und auf dem Podium landen.“

 

 

Text: Dominik Lack

Foto: MotoGP.com

 

 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren