Jubiläumswoche: Heute im Interview: Yannika

In unserer Jubiläumswoche haben wir uns für Euch etwas besonderes ausgedacht. Wir möchten Euch unser Team einmal vorstellen. Dazu haben wir uns gegenseitig interviewt. Heute hat sich Yannika den Fragen von Dennis gestellt.


Hallo Yannika,
wie lange bist du schon bei Racetrack-news.de?

Angefangen hat es imWinter 2013 und meine erste Story war Anfang 2014. Ich bin mit einer Buchbesprechung gestartet.  




Um welchen Bereich kümmerst du dich?

Ich habe die “10 Fragen an” Serie von Dennis übernommen. Da werde ich wärend der Saison auch weiter dran arbeiten. 
Wenn ich selber auf der Rennstrecke fahre, werde ich ein WMAI darüber schreiben. 


Wie sind deine Pläne für dieses Jahr? 

Meine WMAIs werde ich weiter schreiben. Ich arbeite dazu noch an meinem Langzeitprojekt. Dabei wird es um ein ausführliches Nachschlagewerk über Motorradrennstrecken gehen. 

Ich möchte auch noch selber auf Renstrecken fahren. Für dieses Jahr habe ich mir Most, Assen, Oschersleben, Pannonia Ring und den Sachsenring vorgenommen. Gestartet bin ich schon in Spanien auf der Strecke in Calafat.


Welcher Teil deiner Arbeit bei RTN bringt dir besonders viel Spaß?

Die Wmais bringen mir echt viel spaß. Ich bin dann halt selber auf Events und lerne viele neue Leute kennen. Das gefällt mir am besten.


Fährst du selber auch Motorrad?

Ja, zwei CBR 600 RR. Eine für die Rennstrecke und eine für die Strasse.




Wie bist du zum Motorradsport gekommen?

Ich bin früher seit ich 5 bin mit meinen Vater auf dem Motorrad hinten mitgefahren. 2012 war ich dann zum ersten Mal auf der Rennstrecke und seitdem verschlägt es mich regelmässig auf verschieden Strecken. 




Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren