Jubiläumswoche: Heute im Interview: Tim


In unserer Jubiläumswoche haben wir uns für Euch etwas besonderes ausgedacht. Wir möchten Euch unser Team einmal vorstellen. Dazu haben wir uns gegenseitig interviewt. Heute hat sich Tim den Fragen von Sarah gestellt.


1. Frage: Wie bist du zu Racetrack-News.de gekommen?
 Die ersten Erfahrungen auf einer GP-Strecke hatte ich bei Dannhoff-Motorsport. Und da habe ich natürlich auch Dennis getroffen. Da kommt man ja nicht drum herum. Nach einigen Events verstanden wir uns ganz gut und er hat mich gefragt ob ich ihm die “10 Fragen” beantworte. Das war ganz zu Beginn von Racetrack-News. Dann hat er mich gefragt, ob ich nicht auch mal von meinen Events Berichte schreiben will. Da hab ich nicht lange nachgedacht und bin dabei geblieben!



2. Frage: Du bist selbst ein Racer, wie kam das?
 Zum Motorradsport bin ich dadurch gekommen, dass mein Vater öfter mal Renntrainings gefahren ist und dort Tom Dick kennengelernt hat. Dort ist auch öfter mal Johann im Fahrerlager mit einem Pitbike herum gefahren. Dadurch bekam ich auch Lust und bin dann im Juli 2010 das erste mal zusammen mit Johann im Fahrerlager gefahren. Danach folgten etliche Trainings auf Kartbahnen, und so entwickelte sich das Ganze.


3. Frage: Was bedeutet der Sport für dich?
Der Sport ist mittlerweile ein ganz großer Bestandteil meines Lebens. Er ist neben der Schule auch meine höchste Priorität. Ich bin jedes Wochenende erneut heiß darauf, auf´s Bike zu steigen und Vollgas zu geben und immer zu gewinnen! 


4. Frage: Was war dein erfolgreichstes/tollstes Rennen?
Das erfolgreichste Rennen bzw. das tollste Erlebnis war, als ich letztes Jahr im September in Hockenheim bei vier Starts vier mal gewonnen habe. Da hat einfach alles gepasst. Sogar als ich versehentlich während des Rennens der Moto Lightweight-Klasse mein Motorrad ausgemacht hatte, konnte ich von Platz sieben zurück auf Platz Eins fahren!


5.Frage: Welche Ziele hast du dir für dieses Jahr gesteckt? Sportlich,Privat und für Racetrack-News.de
Mein sportliches Ziel ist es, besser abzuschneiden als letztes Jahr. Letztes Jahr bin ich am Saisonende Zweiter gewesen 😉 
Ansonsten will ich gesund und frei von Verletzungen bleiben und so viel wie möglich bei Racetrack-News über meine Events schreiben.


6. Frage: Wie wird deine Arbeit bei Racetrack-News in Zukunft aussehen und was wünscht du dir für Racetrack-News?
Ich werde wie gehabt von jedem meiner eigenen Events berichten und ein paar Interviews mit anderen Fahrern aus der Szene machen.
Für Racetrack-News wünsche ich mir, dass wir weiterhin immer mehr neue Leser begeistern können und das die Zusammenarbeit im Team weiterhin so toll läuft!






Alle anderen Artikel zur großen Racetrack-News Jubiläumswoche findest du hier. 

Interview: Sarah


Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren