• RTN
  • WM Serien
  • WSBK
  • Jerez-Test: Camier „Bei Honda ist alles ein bisschen politischer“

Jerez-Test: Camier „Bei Honda ist alles ein bisschen politischer“

Leon Camier absolviert in Jerez seinen ersten Test mit der RedBull Honda.

Während der 31-Jährige an den ersten Tagen noch über zwei Sekunden Rückstand auf der Uhr hatte, konnte er sich über die Tage immer weiter steigern und schließlich auch in die 1:39er Zeiten vordringen. (An der Spitze fährt Jonathan Rea momentan eine 1:37,986)

Camier gab zu, dass der Ruf der Fireblade nach einer mageren Saison nicht gerade der beste war. „Ich habe das Motorrad auf der Strecke dieses Jahr gesehen. Trotzdem habe ich versucht, mit einer offenen Einstellung heranzugehen und es gab echt viel Positives – mehr als erwartet. Es gibt noch einige fundamentale Dinge zu verbessern, die ich momentan noch nicht ganz verstehe, das sehe ich so wie die anderen Fahrer, die das Bike schon gefahren sind.“ Einer dieser fundamentalen Bereiche sei Camier zufolge die Elektronik, wie bereits während der Saison Stefan Bradl immer wieder betont hatte.

Trotzdem zeigte sich Camier zufrieden mit der ersten Ausfahrt: „Alles in allem ist es ein guter Test. Ich habe mich sofort recht gut auf dem Bike gefühlt und es gab nur ein Paar Dinge, die wir verändern wollten, aber das konnten wir dieses Mal noch gar nicht schaffen.“

Auch vom Arbeitsklima im Red Bull Honda-Team zeigte sich der ehemalige MV-Agusta-Pilot überzeugt: „Ich finde, dass die Arbeitsweise zwischen den Jungs ziemlich gut ist. Sie haben eine sehr ruhige und relaxte Art zu arbeiten. Mit der Zeit wird sich zeigen, wie schnell wir so Fortschritte bei unseren Problemen machen werden. Das Ziel ist, dass alles schnell funktioniert. So wie ich das verstehe ist bei Honda aber alles ein bisschen politischer. Bei MV, wo alles kleiner war, konnten die Jungs tun was sie wollten. Hier geht das etwas anders. Das ein oder andere kann mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber das kann auch manchmal gut sein. Schritt für Schritt werden wir auf jeden Fall besser verstehen, wie die Situation hier aussieht.

 

Text: Dominik Lack

Foto: Worldsbk.com

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren