Jerez-GP: Sam Lowes gewinnt vor Jonas Folger

13063832_1165227593508995_464938291_o

Der Brite Sam Lowes gewinnt das Moto2 Rennen in Jerez und baut somit seine WM Führung auf 10 Punkte aus.Am besten vom Start weg kam der deutsche Jonas Folger aus dem Dynavolt Intact GP Team. Gefolgt vom Polesetter Sam Lowes. Der zweite Deutsche aus Startreihe 1, Sandro Cortese, kam nicht ganz so gut weg und lag nach der ersten Runde auf Rang 6. Die erste Runde gar nicht erst beenden konnten die Fahrer Wilairot und Vierge. Sie machten somit den Anfang eines langen Sturzreigens in dem 9 Piloten zu Boden gingen, unter denen Marcel Schrötter sogar 2x stürzte.

An der Spitze nutzte Lowes gleich in Runde 2 einen kleinen Fehler von Folger aus und schlüpfte innen durch auf Platz 1. Der Spanier Alex Rins preschte ebenfalls nach vorne und verbesserte sich auf Platz 3. Dahinter hatte Tom Lüthi einen beinahe Highsider und verlor in der Anfangsphase wertvolle Meter.

Im Kampf um den Sieg hielt Lowes den Deutschen mal mehr oder weniger auf Distanz und setzte im Schlussspurt zum entscheidenden Manöver an, in dem er 2,4sec auf Folger herausfuhr. Sandro Cortese ging in Runde 4 zu Boden und holte keine Punkte.

Der amtierende Weltmeister Johann Zarco lag in Runde 1 nur auf dem 16. Platz, kämpfte sich aber das Rennen über nach vorne und profitierte auch von den Ausfällen, sodass er am Ende auf Rang 5 fuhr, noch vor dem Schweizer Tom Lüthi.

NV2A4861

HIER das komplette Ergebnis. HIER der neue WM Stand.

Text: Sebastian Lack

Fotos: Tobias Linke

 

 

 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren