Jerez-GP: Folger im FP2 Schnellster, Nakagami insgesamt vorn

NV2A0648

Jonas Folger war im zweiten freien Training der Moto2 in Jerez der Schnellste. Der Bayer zog in den letzten Minuten an Tom Lüthi vorbei, der bis dahin souverän die Zeitenliste angeführt hatte. Auch ein kleiner Ausrutscher zum Schluss hinderte Folger nicht daran, mit einer 1:42,667 die Führung zu übernehmen. In der kombinierten Zeitenliste ist jedoch Takaaki Nakagami vorn.

Auch Sam Lowes konnte Lüthi am Ende überholen und platzierte sich vor dem Schweizer auf Rang zwei. Dahinter folgten Xavier Simeon und Johann Zarco und Lorenzo Baldassarri. Dominique Aegerter fuhr am Nachmittag auf Position acht vor Sandro Cortese. Marcel Schrötter belegte den 13.Rang.

NV2A0277

Auch in dieser Session, in der sieben Fahrer langsamer unterwegs waren als am Vormittag, gab es einige Stürze wie zum Beispiel von Mattia Pasini und Xavi Vierge. Doch alle Piloten blieben unverletzt.

Die kompletten Ergebnisse des FP2 gibt es HIER

 

 

 

Text: Dominik Lack

Fotos: Tobias Linke

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren