Jedermann Supermoto – Sassenburg

 Um gegen die elendige Winterdepression anzukämpfen fuhren wir zum Jedermann Supermoto nach Sassenburg, das von Lothar Schauer veranstaltet wurde.



Um halb neun war Veranstaltungsbeginn und wir fanden schon das erste bekannte Gesicht, Frank”Danger” Brüntrup. Nach der Anmeldung ging es auf die Strecke, wo es eine sehr ausführliche Fahrerbesprechung und erste Tipps gab. Danach wurde in drei Gruppen eingeteilt. Die schnellste Gruppe( in der ich war) ging zuerst auf die Strecke. Nach wenigen Runden wusste man ungefähr wo es lang ging und es wurde schon etwas schneller. Der zweite Turn verlief ähnlich und ich kam mittlerweile mit der 250er Kawa gut zurecht. Nach diesem Turn folgte dann die Theorie mit Lothar. In den 30 Minuten vermittelte er uns wie man mit der Hinterradbremse arbeitet, und den Sinn dahinter. Die Erklärung war einfach zu verstehen aber dennoch sehr hilfreich. In den nächsten Turns wurde dann versucht das Erklärte umzusetzen.
Dies klappte bei allen Teilnehmern meiner Gruppe recht gut. In der 20 minütigen Mittagspause gab es dann noch sehr köstliches Essen, bevor es wieder auf die Motorräder ging.

Im ersten Turn nach der Mittagspause versuchten wir weiter das Arbeiten mit der Hinterradbremse flüssiger zu gestalten, was auch sehr gut klappte, weil das Tempo in der Gruppe relativ gleich war. Kurz vor Ende des Turns stürzte Frank leider, aber ohne Folgen.
Die nächsten Turns verliefen entspannt, und man merkte, dass sich der Veranstalter etwas bei der kurzen Fahrzeit pro Turn gedacht hatte. Das Bremsen mit der Hinterradbremse wurde immer besser und man merkte doch den Sinn davon. Bei Frank sah man dann  erste Ermüdungszeichen, die er versuchte zu bekämpfen, indem er sich erneut am Kurveneingang mit dem Motorrad zur Ruhe begab.

Alles in allem war es eine sehr sehr gut organisierte und entspannte Veranstaltung und ist echt empfehlenswert!

Fazit: Supermoto ist geil, aber Rundstrecke ist GEILER!


                                             
                                                            Mehr von Tim HIER


                                                     Racetrack News auf Facebook

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren