Japan-GP: Dovizioso überbietet Marquez

Andrea Dovizioso (Ducati Team) beendete Tag 1 beim Motul Grand Prix of Japan als schnellster Mann auf der Strecke, dicht gefolgt von dem Tabellenführenden Marc Marquez, der am Morgen noch die Nase vorn hatte.

Auch in der Königsklasse blieb das Wetter durchgehend schlecht, dennoch kein Grund für Repsol Honda Pilot Marc Marquez es langsam anzugehen. Der Spanier legte bereits am Morgen die Spitzenzeit vor und versuchte auch im zweiten freien Training sich die Spitze zu sichern. Doch Marquez hatte die Rechnung ohne „DesmoDovi“ gemacht, der sich mit 0,043 Sekunden vor ihn setzte. Marquez hingegen beendete den Tag mit einem Sturz in Kurve 4!

Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) hingegen übenahm die Führung bei den Fahrern der Satelittenteams und zeigte in beiden Sitzungen eine beeindruckende Vorstellung. nachdem er am Morgen auf den zweiten Rang gefahren hatte, lag Espargaro am Ende des Tages gesamt auf Platz 3. Ducati Team Pilot Jorge Lorenzo, der im ersten wie im zweiten Training die viertschnellste Rundenzeit fuhr,  obwohl der Mallorciner in einen heftigen Sturz mit Cal Crutchlow (LCR Honda) verwickelt wurde.

Bei den Yamahas war es Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3) der mit Platz 5 der Schnellste Fahrer war, dicht gefolgt von Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing) und Andrea Iannone.

Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) hingegen hatte so seine Probleme, fand jedoch am Nachmittag noch einige Sekunden und verbesserte sich auf Platz 8. Er überbot damit Cal Crutchlow, der gemeinsam mit Rookie Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) die Top Ten vervollständigte.

Während sich Pedrosa verbesserte, gelang dies anderen Piloten wie Maverick Vinales nicht. Der Yamaha-Einsteiger erlebte einen harten Freitag und wurde bis auf Platz 11 zurückgereicht, allerdings war Vinales damit noch über einem Zehntel schneller als Teamkollege Valentino Rossi, der es nur auf den 12 Platz schaffte.

Nur 0.018 Sekunden dahinter lag Kohta Nozane, der damit einen aufsehendenerregenden Auftkt bei Monster Yamaha Tech 3 hinlegte. Kozane ersetzt in Motegi den kranken Jonas Folger, welcher das Geschehen an diesem Wochenende vor dem Bildschirm wohl gespannt verfolgen dürfte.

Alle Ergebnisse des Tages gibt es HIER.

 

Text: Doreen Müller-Uhlig

Foto: motogp.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren