• RTN
  • Allgemein
  • Isle of Man 2015: Nick Crowe Racing mit Triumph-Seitenwagen am Start

Isle of Man 2015: Nick Crowe Racing mit Triumph-Seitenwagen am Start

Nick Crowe von NCR und dessen Sponsor Dave Hudspeth von Dave Hudspeth Carpets haben einen Vertrag für die TT Isle of Man 2015 unterzeichnet. Die Eastern Airways F1 Sidecar Champions Sean Hegarty und James Neave werden für das Team am Start sein.

Gefahren wird mit HC Race Development Chassis und einem Dreizylinder-675ccm Triumph-Motor. Damit wird nicht nur ein neuer Hersteller in das Sidecar-Paddock eingeführt, sondern auch eine neue Marke manifestiert, die aus Crowes Entwicklungsarbeit hervorgeht und von Formel 1-Guru Phil Wall gebaut wurde. Triumph-Motoren waren besonders in den 1960er Jahren bei der Sidecar TT zum Einsatz gekommen. Danach war es um den Britischen Hersteller bei den Gespannen eher ruhig geworden. Mit der Änderung der Regularien, die ab 2014 auch den Einsatz von Dreizylinder-Motoren erlauben, ist die Triumph Daytona ebenso zum Thema geworden, wie die MV Agusta F3.

Sean Hegarty ist seit 19 Jahren nicht mehr auf der Isle of Man unterwegs gewesen. Nun freuen sich er und Beifahrer Neave darauf, so viele Runden wie nur möglich auf dem Mountain Course zurückzulegen und die Streckenzeit optimal auszunutzen.


Text: Dominik Lack, Isle of Man TT Press Office

Fotos: Isle of Man TT Press Office

Mehr zum Thema auf Racetrack-news gibt es hier


RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren