• RTN
  • Allgemein
  • Isle of Man 2015: Cummins und McGuinness auf Jackson Honda unterwegs

Isle of Man 2015: Cummins und McGuinness auf Jackson Honda unterwegs

Das Jackson Racing Team wird in der kommenden Saison Hondas für die TT auf der Isle of Man, sowie der Endurance Weltmeisterschaft stellen. Der 21-fache TT-Sieger John McGuinness und Conor Cummins werden die CBR1000RR SP und CBR600RR pilotieren.


McGuinness wird neu in das Team kommen und wird bei der TT sowie der North West 200 die Supersport-Rennen bestreiten. Cummins fuhr bereits 2014 für die Truppe aus Preston. Er wird zusätzlich zum ersten Mal beim RL360 Superstock-Rennen mit der CBR1000 am Start sein. Außerdem wird der 28-Jährige die Supersport und Superstock-Läufe beim Ulster Grand Prix fahren.

Der 2012 TT-Privatier-Champion Dan Stewart wird das Team bei dem Debüt in der Endurance WM als dritter Fahrer unterstützen. Sowohl McGuinness als auch Cummins haben einige Erfahrung im Langstreckenbereich. So fuhr 42-Jährige McGuinnes von 2011-2013 für das Honda TT Legends-Team und konnte als beste Position Gesamtrang vier erbeuten, während Cummins die 24Stunden von LeMans und den Bol d’Or absolviert hat.

Jackson Racing hat seine Anfänge in den Siebziger Jahren, als Alan Jackson senior dreimal die World Formula Two Meisterschaft (1977-79) gewinnen konnte. Außerdem fuhr er in dieser Zeit drei Siege auf der Isle of Man ein. Die Söhne Alan jr. und Andy haben diese Tradition fortgesetzt. Alan fuhr 2005 beim Manx GP mit 122.208mph einen Rekord, der bis heute besteht. Darüber hinaus ist das Team auch aus der British Superbike bekannt und hat die Karrieren vieler Road Racing-Größen wie Ian Lougher, James Hillier, Steve Mercer und Mark Miller unterstützt.

Das Team ist jedoch noch dringend auf der Suche nach Sponsoren für die 2015er Saison. Interessenten können sich unter aljacko122@yahoo.co.uk melden. Weitere Informationen gibt es unter www.jacksonracing.bike oder auf Twitter.



Text: Dominik Lack, Isle of Man TT Press Office

Fotos: Isle of Mann TT Press Office

Mehr zum Thema auf Racetrack-news gibt es hier


Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren