IRRC: Team trennt sich von Joey den Besten

Vier Jahre lang fuhr Joey den Besten für das Performance Racing Team.

Der Supersport-Meister in der International Road Racing Championship (IRRC) von 2017 und 2014 Joey den Besten stehen momentan rennenlose Zeiten bevor. Der Niederländer gab heute morgen bekannt, dass sich sein Team Performance Racing von ihm getrennt hat. Erst in diesem Jahr wagte Den Besten zusammen mit seinem Team Perdormance Racing den Sprung von der Supersport in die Superbike-Klasse. Viele Probleme kündigten sich bereits in der Vorsaison an. Beim ersten IRRC-Rennwochenende im niederländischen Hengelo schien das Team sich jedoch wieder berappelt zu haben. Mit guten Ergebnissen: In beiden Rennen fuhr Den Besten mit Rang neun und zehn in die Top-10.

RTN wird unterstützt von:

In einem offenen Beitrag bei Facebook verkündete der 24-Jährige die traurige Nachricht seinen Fans: “Mit dem Wechsel von der IRRC-Supersport in die IRRC-Superbike-Meisterschaft hatten wir uns in dieser Saison einer neuen Herausforderung angenommen. Bereits in der Vorsaison hatten wir jedoch schon viel Pech. Doch in Hengelo schienen die Probleme gelöst und wir befanden uns auf einem guten Weg”, beschreibt Joey den Besten die Entwicklung. Der Aufwärtstrend habe sich auch im Benecup bemerkbar gemacht, bei dem er sogar aufs Podium kam. Lange währte der Aufwärtstrend jedoch nicht: “Während des Nord-West 200 Rennens hatten wir wieder einige neue Probleme. Der Motor explodierte während eines Trainings, wodurch ist zu wenige Runden gefahren bin, um mich für die Superstock-Rennen zu qualifizieren”, so Den Besten weiter.
Was folgte war die Entscheidung seitens seines Teams, die Zusammenarbeit mit Joey den Besten zu beenden und das Ziel, auch in der SBK erfolgreich zu werden, nicht mehr weiterzuverfolgen. “Sehr abrupt endet hier nun die Geschichte und das neue Abenteuer für mich in der Superbike-Klasse. Das Team hat die Entscheidung getroffen, nicht mit mir weiterzuarbeiten. Eine Entscheidung, die nicht von mir getroffen wurde. Nach vier erfolgreichen Saisons mit zahlreichen Siegen und Podiumsplätzen, zwei Meistertiteln in der IRRC-Supersport und zwei Vizemeister-Titeln (2015 und 2016) ist es nun vorbei.”

Joey den Besten 2017 beim Supersport-Rennen in Schleiz.

Wie es mit ihm und dem Rennsport weitergeht, ist aktuell noch nicht bekannt. Auch die Gründe für das überraschende Aus hat Den Besten nicht genannt.

Text: Rowena Hinzmann
Foto: Henk Teerink und Andi Heinze

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren