IRRC: Hanno Brandenburger auf „abwegen“

0176-0716T1-010_176[1]

Für unseren Hanno ging es am vorletzten Wochenende zum Motopark Oschersleben. Angereist als Reifendienstmitarbeiter juckte es dem Coesfelder aber doch schnell wieder in den Fingern! Lest hier wie die Story weitergeht.„Vor dem nächsten IRRC Event bekam ich am vorletzten Sonntag beim Hafeneger-Renntraining in Oschersleben noch die Gelegenheit, bei einem „Fun-Rennen“ in der 600 ccm Klasse zu trainieren.  Ich machte an diesem Wochenende bei Hafeneger den Reifendienst, um mir noch etwas dazu zu verdienen. Vorsorglich hatte ich meine R6 mitgebracht 🙂

20160718_113220[1]

Am Samstag Abend fragte ich nach, ob ich das Rennen mitfahren dürfte. „Ja, aber Du musst dich noch dafür qualifizieren“, war die Antwort von Anna. Der gesamte Samstag galt für die Teilnehmer als Qualifying, ich hatte dafür nur noch den Sonntag Vormittag. Und da regnete es natürlich… 🙁

Ich schaffte im Nieselregen nur eine einzige gezeitete Runde und stand damit auf Platz 24 (von 28) in der Startaufstellung…das war natürlich nicht nach meinem Geschmack! Wenn Du nicht auf das Podium fährst, musst Du morgen umsonst arbeiten, du als IRRC-Fahrer, witzelten die Kollegen von Hafeneger. „Na wartet“ dachte ich mir „das werden wir ja noch sehen!“

Ab 14 Uhr kam die Sonne raus, um 15.40 Uhr startete das Rennen! Ich hatte zwar nur alte Reifen drauf, aber die mussten jetzt noch einmal richtig herhalten!

0176-0716T1-002_176[1]

Beim Start ging ich in den vollen Attacke-Modus und konnte schon viele Plätze gutmachen. Das Rennen machte grossen Spass und ich schnappte mir einen Fahrer nach dem anderen. Bis auf einmal der Vorderreifen in der Hotelkurve in voller Schräglage einklappte und mir die Grenze aufzeigte, denn er hatte keinen Grip mehr! Ich musste also etwas abreissen lassen und meinen Vordermann so wohl nicht mehr einholen können. Ich hatte nur noch eine Runde und die fuhr ich sicher zu Ende. Wir überrundeten bereits 2 Fahrer, dann wurde die Zielflagge geschwenkt.

Zu meiner großen Überraschung und auch Freude ärgerten sich die Kollegen von Hafeneger: „Du bist tatsächlich noch Dritter geworden, das gibts ja nicht!!!!“ Das war natürlich ein richtig geiles Gefühl. Also, geht doch!

20160717_161306[1]

An diesem Wochenende konnte ich auch endlich den Constands-Zentralständer mal richtig ausprobieren, wir schraubten am Motorrad noch allerhand herum, schoben es durchs Fahrerlager und durch den Klappmechanismus konnte man ihn auch super im Auto verstauen. Mir hats gefallen!

Gruß und bis denne, Hanno #76

P.S. Den IRRC-Lauf in Chimay musste ich leider ausfallen lassen, ich feue mich daher noch mehr auf Horice/CZ am 07.08.2016!“

Text: Hanno Brandenburger

Fotos: Hanno Brandenburger

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren