Interviewserie mit Clarissa Miebach

Warum hast du die #23 als Startnummer?

Ich war dieses Jahr zum zweiten Mal beim FIM Women Trainingscamp in Almería. Dort konnte ich nicht wie letztes Jahr auf meine 125er Aprilia umsteigen und musste mich meinem Respekt vor so viel Hubraum, einer BMW 1000 RR HP4 stellen. Das hat mir jedoch dann sehr gefallen und ich habe so tolle Erfahrungen mit dieser Maschine gemacht. Genau auf dieser BMW klebte die Startnummer #23. 



Seit wann fährst du Motorrad und wie genau hat das angefangen?

Ich starte jetzt in meine dritte Saison. Als ich 14 war, habe ich zu meinem Vater gesagt, dass ich unbedingt auch mal Rennen mit dem Motorrad fahren möchte. Daraufhin durchforsteten wir das Internet, um zu schauen wo es mir überhaupt möglich war zu fahren. So stießen wir auf den ADAC Junior Cup. Damit ich mich schon ein wenig mit einem Motorrad auskannte, kaufte mein Vater mir eine Motocross Maschine um ein bisschen zu üben. Bei den ersten Rennen des Junior Cups habe ich mich nicht qualifiziert, da ich ja auch ein kompletter Quereinsteiger war. Jedoch lernte ich mit der Zeit schnell und qualifizierte mich nach einigen Rennen auch. 

Wie ist es beim European Junior Cup mitzufahren? Darfst du eigene Sponsoren haben?

Es gefällt mir sehr gut hier. Ich bekomme immer wieder hilfreiche Tipps und die Leute sind sehr nett. Insgesamt haben wir acht Rennen die in ganz Europa verstreut sind. Der European Junior Cup stellt uns die Motorräder und sorgt auch dafür, dass diese immer vorort sind. Das nimmt uns einiges an Stress ab. Wir können uns so in den Flieger setzen und zum kommenden Rennen fliegen. Trotzdem ist diese Sportart sehr kostenintinsiv und ich bin ständig auf der Suche nach Sponsoren, die mich unterstützen dürfen.

Kommst du gut mit der Rennstrecke hier in Assen zurecht?

Ich bin das erste Mal in Assen. Die Rennstrecke ist anders als die, die ich bis jetzt gefahren bin. Sie gefällt mir dennoch sehr gut. Durch ihren Fluss ist es eine schnelle Strecke und das mag ich.



RTN wird unterstützt von:

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren