• RTN
  • Allgemein
  • Intermot 2014: Vorgestellt: MotoGP Suzuki GSX-RR

Intermot 2014: Vorgestellt: MotoGP Suzuki GSX-RR

Seit den Vorsaisontests ist das MotoGP Suzuki-Team auf Rennstrecken unterwegs. Jetzt wurde das Motorrad, das im kommenden Jahr von Aleix Espargaro und Maverick Vinales pilotiert wird, auf der Intermot in Köln vorgestellt.

In Valencia wird die Maschine das erste Mal als Wildcard unter Rennbedingungen gefahren. Suzuki hatte die Teilnahme an der Königsklasse 2012 für beendet erklärt, die Entwicklungsarbeit bis zur Rückkehr jedoch stets am Laufen gehalten. Ziel war dabei, ein Motorrad an den Start zu bringen, das konkurrenzfähig ist und mit hoher Performance besticht. Durch das MotoGP-Engagement erhofft man sich technisches Feedback für Straßenbikes wie die GSX-R-Serie und möchte das Image der Marke verbessern.

Von der technischen Seite her soll der neue Reihen-4 Zylinder-Motor sparsam und langlebig auf hohem Level daherkommen. Das Layout des Rahmens soll das Bike schmal machen, um Wendigkeit und Windschlüpfrigkeit zu garantieren. Außerdem setzt man auf die Balance von Stärke und Gewicht des Bodys.

Technische Daten:

Länge x Breite x Höhe: 2,096mm x 720mm x 1,140mm. 
Radstand: 1,457mm. 
Gewicht: 160kg (basierend auf FIM Reglement). 
Engine type: Wasser gekühlt, Viertakt-, 4 Zylinder in Reihe, DOHC vier Ventile. 
Verdrängung: 1,000cm3. 
Leistung: Over 169kw (230PS). 
Rahmen: Twin-spar Aluminum. 
Reifen (vorne/hinten): 16.5in/16.5in. 
Federung vorne: Öhlins
Federung hinten: Öhlins
Bremsen (vorne/hinten): Karbon-/Stahl-Bremsscheibe, Brembo. 




Text: www.suzuki-racing.com, Dominik Lack

Fotos: www.suzuki-racing.com

Mehr zum Thema auf Racetrack-news hier



Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren