• RTN
  • Allgemein
  • Freddie Spencer am Start der 200 Miglia di Imola Revival!

Freddie Spencer am Start der 200 Miglia di Imola Revival!


Nun ist es offiziell: Freddie Spencer wird einer der Hauptdarsteller der vierten Auflage der 200 Miglia di Imola Revival sein, die am 19. April – 21. April 2013 auf der Rennstrecke „Enzo e Dino Ferrari” in Imola stattfinden wird.


Am Lenker der legendären Honda RS250RW Spencer (1985), deren Besitzer Richard Grantham ist, wird der amerikanische Champion auf der Strecke in Imola die fabelhaften Momente seiner unglaublichen Karriere wieder zu Ehren bringen: 3 Weltmeistertitel und der Titel in zwei verschiedenen Klassen (250cc und 500cc) im selben Jahr. Bis dato ist er übrigens der letzte Fahrer dem dieses Kunststück gelang.
1985 ist auch das Jahr wo „Fast Freddie” während der Daytona 200 das Triple gewann. In den Klassen F1, 250cc und Superbike stieg er jeweils auf das höchste Treppchen. Diese Leistung besorgte Spencer einen Platz im Pantheon des Motoradsports.
Seitens des Organisationsteams zeigt man sich höchst Zufrieden: „ Wir sind sehr froh Ihnen diese Überraschung mitteilen zu dürfen, die sowohl das Publikum in Imola, sowie alle Motoradsportfans erfreuen wird. Spencer ist eine lebende Motorradsport-Legende. Seine Anwesenheit ist ein Beweis, für unseren ständigen Einsatz nach einem guten Verlauf dieser vierten Auflage. Letztere muss insbesondere den Erwartungen gerecht werden: Das Hauptereignis ist schließlich das 60jährige Bestehen der Rennstrecke”, teilte Christian Jupsin mit.
Rich Grantham spielt eine Schlüsselrolle bei Spencers Teilnahme an das 200 Miglia di Imola Revival 2013. Der englische Unternehmer ist ein Sammler und Liebhaber der Rennmotorräder der späten 80er- und frühen 90er-Jahre. Demnach stellt er Spencer seine Honda RS250RW Spencer zur Verfügung. Rich hingegen wird eine Honda NSR250 Cadalora lenken, aus seiner eigenen Sammlung.

Quelle: DGsport

Fotos: DGsport







RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren