Franzis Fahrer Freitag – Claudio Corti

Startnummer: 71
Team: NGM Mobile Forward Racing
Motorrad: FTR Kawasaki
Geburtstag: 25.06.1987
Geburtsort: Como (Italien)
Größe: 173
Gewicht: 72
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: braun
Sympathiepunke: 8,2/10
Aussehen: 8,0/10



Cortis öffentliche Karriere begann 2004, als er Vizemeister im italienischen Superstock-Cup wurde.  Das Jahr darauf fuhr er international den europäischen FIM-Superstock 600 Cup und wurde direkt Meister. Durch dieses grandiose Ergebnis betrat er 2006 die World Superstock und fuhr im 1000er Cup. Bis 2009 war er einer der stärksten Fahrer im Feld und wurde zweimal Vizemeister. 2010 wechselte Corti von den 1000ccm in der Superstock auf die kleinen 600ccm Maschinen in der Moto2. Drei Jahre fuhr Claudio in dieser Klasse. Anfangs auf einer Suter, im letzten Jahr auf einer Kalex. Dies allerdings eher mit weniger Erfolg als auf den großen Maschinen. Es gelang ihm nur ein Podest in drei Jahren, dies in le Mans 2012. Ende dieser Saison 2012 (nach dem Rennen Aragon) wurde Corti von seinem Team entlassen und er setzte 2 Rennen. Zum Saisonfinale bekam er die  Möglichkeit in der MotoGP als Wildcart-Fahrer für das Avintia Blusens Team zu starten. 2013 fährt Corti an der Seite von Colin Edwards im NGM Mobile Forward Racing Team. Bis dato hat Corti im WM-Kampf 7 Punkte erfahren können und belegt damit Platz 19 der Gesamtwertung.






























Text: Franziska
Fotos: Dorna.com

Falls Euch mein Beitrag gefallen hat, könnt ihr mir gerne eine Kleinigkeit spenden 

RTN wird unterstützt von:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren