• RTN
  • Allgemein
  • Fischereihafenrennen 2014: Danger Dave: Speed war okay

Fischereihafenrennen 2014: Danger Dave: Speed war okay

Beim Rennmontag in Bremerhaven gab es leider einige Abbrüche, die nicht nur dem Wetter geschuldet waren. So wurde auch der erste Lauf der Klasse 7 (Fishtown Junior 600) wegen zwei Unfällen abgebrochen und der Zeitplan um einiges durcheinander gebracht. David Stute, alias “Danger Dave” war auf einer Yamaha R6 am Start und hat sich bei Racetrack-News zum 1. Rennen geäußert.



Ihr seid gerade gefahren. Wie war denn das Rennen?
Gar nicht so toll. Also vom Speed her war es okay, aber am Start wollte ich nicht reinhalten, letztes Jahr gab es ja den Todesfall. Deswegen gebe ich allerhöchstens 80 Prozent. Und am Start haben sie mich leider von Platz 9 auf 12 zurückgereicht. Aber gleich versuche ich mal ein bisschen durch zuziehen.

Wo bist Du am Ende gelandet?
Wir hatten ja eigentlich zweimal einen Abbruch, aber es wird schon gewertet. Da war ich einmal auf 11 und dann auf 14, als wieder abgebrochen wurde. Ich war gerade auf dem Weg nach vorne und an den Jungs dran, wollte grad vorbei, wir haben nach dem Start aber nur eine Runde geschafft und dann war schon wieder Ende. Sowas ist immer schwierig hier.

Hast Du denn von dem Sturz etwas gesehen?
Den ersten Sturz ja, da sind wohl zwei ineinander gedonnert. Der eine wollte innen überholen, ist dann aber weggerutscht und der andere ist dann mitgeflogen. Das war hinten in der dreifachen Links. Das ist eigentlich fast die schnellste Kurve hier am Platz. Dort nach der Schikane. Die beiden hatten Glück, dass sie Richtung Air Fences gerutscht sind, denn wenn Du dort ein bisschen später abgehst, ist da direkt die Mauer.

Und wie sieht Dein Ziel für nachher aus?
Das Ziel sind die Top 10. Das wäre schon nicht schlecht, aber ich will es auch nicht erzwingen, denn ich muss noch heile nach Hause. Da lege ich Wert drauf.







Text: Dominik Lack

Fotos: Dennis Witschel    

Mehr zum Thema auf Racetrack-News hier





Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren