European Classic Series Qualifying 2nd Session

Die Strecke ist wieder trocken. Bewölk ist es noch. Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 50%. Sehr wahrscheinlich auch Gewitter heute nachmittag. 

In Q2 wurden die ersten Zeiten im trockenen gefahren. Frank Heidger hat mit 2:08,309 die schnellste Runde gefahren. Dem German Classic Endurance Team steht im Moment nur eine Nico Bakker Honda zur Verfügung. Aber damit geben die beiden alles. 


P1 German Classic Enduranve Team 2:08,309
P2 Phase One – 0,056
P3 Alf´s Classic Endurcande Team – 1,926
P8 ACR 1 – 5,798
P13 TT-Racing – 8,274
P16 DUDU Racing – 9,842
P17 Projekt 34 – 9,856
P26 Team Segale Classic -15,581
P27 German Classic Endurance Team -16,845
P28 ACR 2
P30 Team Classic Suzuki
P33 Ride 4 Fun
P36 Autohaus Sellmann 1
P38 Hamster Racing 
P39 Autohaus Sellmann 2
P46 Laverda Corse
P51 ACR Endurance Martmann



Text und Fotos: Dennis Witschel 









RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren