Ergebnisse der Moto2 in Valencia

Tom Lüthi gewinnt nach Fehler von Esteve Rabat…


Esteve Rabat und Tom Lüthi belegten schon direkt nach Kurve 1 die Plätze 1 und 2. Sie setzten sich dann von Runde zu Runde ein paar Zehntel ab und kämpften somit allein um den Sieg. Tom Lüthi setzte einige Male zum Überholen an, doch Rabat konterte sofort und führte bis zur letzten Runde das Rennen an. Auf der Start-Ziel-Geraden dann der Fehler, Rabat, der schon im vorigen Rennen den WM-Titel festmachte, setzte zum Wheelie an, das Motorrad „verschluckte“ sich und Tom Lüthi gewann das Rennen.
Für Sandro Cortese war das Rennen bereits in der ersten Runde vorbei, er stürzte und schickte somit unter anderem Jonas Folger auf einen weiten Weg. Jonas sortierte sich auf Position 29 wieder ein und kämpfte sich Runde für Runde wieder nach vorn. Mit Platz 13 und somit 3 Punkten beendet er das letzte Rennen dieser Saison.
Der Kampf um den Vizemeistertitel ist schon nach wenigen Runden vorbei, nachdem Maverick Vinales seinen Rivalen Mika Kallio aus dem Rennen gerissen hat. Vinales wollte Dominique Aegerter innen in einer Kurve überholen und fuhr Mika Kallio, der vor Domi fuhr, ins Hinterrad. Beide stürzten, Vinales konnte nochmal weiterfahren, musste aber in der Box aufgeben.
Die Plätze 3, 4, 5 und 6 belegten Johann Zarco, der ein einsames Rennen fuhr, vor Julian Simeon, Louis Salom und Dominique Aegerter.



Fotos: motogp.com

RTN wird unterstützt von:

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren