• RTN
  • Allgemein
  • Endurance WM: Neuer Kalender und neues Saisonformat

Endurance WM: Neuer Kalender und neues Saisonformat



Die FIM hat den neuen Rennkalender der EWC (Endurance World Championship) 2016 veröffentlicht. Besonders interessant ist die neue Saisonstation Portimao. Das Langstreckenrennen auf dem portugiesischen Kurs wird Ende Juni stattfinden. Der Lauf in Oschersleben ist am 27. August angesetzt.



Doch nicht nur der Kalender verändert sich 2016. Die FIM plant außerdem ein neues Format, das Langstreckenrennen von September ´16  bis Juli ´17 beinhaltet. Damit möchte man die Winterpause der MotoGP und Superbike-WM überbrücken. Zudem hat Eurosport seine volle mediale Unterstützung für alle Events zugesagt. Die Rennen der EWC sollen restlos live übertragen werden und auch im Stream anzusehen sein. Das erste Saisonrennen der „Wintersaison“ soll dann das 24-Stundenrennen in Le Castellet sein. Zum Finale geht es nach Suzuka.

Des weiteren wird die FIM ab 2016/2017 die sogenannte „FIM EWC Independent Trophy“ für das beste Privatteam ohne Werksunterstützung verleihen. Damit ist nicht nur ein hohes Preisgeld, sondern auch eine ausgefeilte Werbekampagne für dieses Team inbegriffen. 

Rennkalender 2016:

8-10 April: 24 Stunden von Le Mans
24-25 Juni: 12 Stunden von Portimao (Rennen am Samstag)
29-31 Juli: 8 Stunden von Suzuka
26-27 August: German Speedweek, 8 Stunden von Oschersleben (Rennen am Samstag)



Text und Foto: Dominik Lack

RTN wird unterstützt von:

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren