• RTN
  • Allgemein
  • Endurance WM: BMW Motorrad France mit Penz13.com zurück in der EWC-Klasse

Endurance WM: BMW Motorrad France mit Penz13.com zurück in der EWC-Klasse


BMW Motorrad France ist zurück in der Superbike-Klasse der FIM Endurance World Championship. Dazu hat der französische Importeur mit dem sächsischen Penz13.com Racing Team zusammengespannt. Unter dem Banner „BMW Motorrad France Team Penz13.com“ wird 2015 in der höchsten Kategorie des Motorrad Langstrecken-Sportes angegriffen.



Das Penz13.com Racing Team um Ex-Rennfahrer Rico Penzkofer kennt sich in der Langstrecken-Szene aus. Seit 2010 hat die Mannschaft am FIM Endurance Superstock World Cup teilgenommen und dabei in der Gesamtwertung nie schlechter als auf Rang vier abgeschnitten. In der Saison 2012 feierte man den FIM Endurance Superstock Cup Titel und damit auch die erste Weltmeisterschaft für die BMW S 1000 RR.

Als Fahrer werden 2015 keine geringeren als Bastien Mackels, Markus Reiterberger und Pedro Vallcaneras an den Start gehen.

Das Projekt Endurance WM ist für Reiterberger und Mackels kein neues Pflaster. Zusammen mit dem Spanier Vallcaneras hatten sich im Vorjahr in Oschersleben für die erste Gesamt-Pole-Position einer Superstock-Maschine in der Geschichte des Motorrad-Langstreckensportes gesorgt. Das Trio gewann 2014 ihre Klasse bei den 8 Stunden von Deutschland.

Reiterberger ist außerdem einer der Top-Stars der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft, wurde 2013 Superbike-Meister und holte in der letzten Saison die Bronze-Medaille – direkt vor seinem Teamkollegen Mackels. Für Reiterberger werden die Ausdauerrennen über 24 Stunden neu sein.

Nicht so Mackels. Der Belgier war bereits 2014 beim Wetterchaos des Bol d’Or in Magny-Cours für das Penz13.com Racing Team am Start, in Oschersleben dann Teil der siegreichen Superstock-Mannschaft.

Vallcaneras ist der Dienstälteste Penz13.com Team Fahrer in dieser Mannschaft. Er stieß im erfolgreichen Titel-Jahr 2012 zu dieser Truppe und hat seine Fähigkeiten für Endurance-Rennen mit schnellen und sicheren Performances immer wieder demonstriert, funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk. Vallcaneras hat mit der Penz13.com Superstock-Mannschaft unzählige Podeste errungen und freut sich nun auf den EWC-Aufstieg.

Markus Reiterberger:

„Ich freue mich auf die Saison 2015 in der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Mir hat der erste Einsatz im letzten Jahr in Oschersleben schon richtig Spaß gemacht und jetzt bin ich einfach froh, dass wir zusammen mit meinem IDM-Teamchef Werner Daemen und meinem EWC-Teamchef Rico Penzkofer diese Lösung finden konnten. Ein Dank geht auch an die Organisatoren der Superbike*IDM, dass sie es hinbekommen haben, dass sich dieses Jahr keine Rennen in Deutschland und in der WM überschneiden. Le Mans wird mein erstes 24-Stunden Rennen und ich freue mich schon wahnsinnig darauf. Die neue BMW S 1000 RR ist verdammt schnell und fühlt sich richtig gut an. Ich freue mich auf die Saison.”

 
Bastien Mackels:

“Ich bin letztes Jahr schon zwei Rennen in der Superstock-Klasse für dieses Team gefahren und freue mich natürlich sehr, dass ich jetzt auch Teil der BMW Motorrad France Team Penz13.com EWC-Mannschaft sein kann. Klar wird es in der EWC-Klasse noch einmal ein ganzes Stück schwerer, Erfolge einzufahren und vorn dabei zu sein, aber die Langstrecke hat eigene Gesetze. Zusammen mit Markus zu fahren, wird richtig Spaß machen und ich denke, dass wir uns auch gegenseitig antreiben werden.

 
Pedro Vallcaneras:

“Ich bin stolz und glücklich Teil des ‚neuen’ BMW Motorrad France Team Penz13.com zu sein. Wir haben in den letzten Jahren viele Erfolge zusammen gefeiert, darunter den FIM World Endurance Superstock Cup Titel 2012, viele Podeste, Rennsiege und die unglaubliche Pole Position von Deutschland im letzten Jahr. Bastien und Markus sind sehr gute und schnelle Fahrer und ich denke, dass wir dieses Jahr ein schlagkräftiges Trio sind. Es wird eine schwere und lange Saison, aber ich bin zuversichtlich, dass wir von Beginn an stark sein werden.”

Text und Fotos: Penz13.com



Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren