Die Black Mamba ist zurück!

Lorenzo gibt 100%, Bradl 50%!



Hola Liebe Leser!
Ja, ich weiß, das MotoGP Rennen am Sonntag war eher von Langeweile statt von atemberaubenden Überholmanövern geprägt, wo hingegen die Rennen der Moto2 und Moto3 packend bis zum Schluss waren. Mensch war das ärgerlich für den Rookie Rins, als er seinen Podestplatz in der letzten Kurve wegschmiss, man man man. 

Also ich hab mir das MotoGP-Rennen viel spannender vorgestellt. Auch habe ich gehofft, dass Dani mal wieder mit dabei ist, aber allmählich glaube ich, der ist vom Erdboden verschluckt. Nix hört und sieht man vom kleinen Pedrosa. Dafür ist auf einmal die Rede vom “Rolling Stoner”! Häh, frage ich mich, warum der denn? Der wollte doch absolut nicht mehr fahren, wegen Familie und so. Wäre dem Karpfenangler zu riskant der Rennsport. Achja, was hört man nicht alles so im Vorfeld. Auch von Lorenzo hört man wieder was, nämlich, dass er jetzt wirklich fit ist und nun auch wirklich wieder 100% geben kann. Gut, muss man ihm nach seinem Rekordquali auch wirklich anerkennen. Der Sportler vom Ballermann kann sich selbst mal auf die Schulter klopfen. Gut gemacht Jorge, von der Pole als erster übers Ziel. Brillant du Bestie. Aber warum freut der sich nach dem einen Rennen so? Der ist ja ausgerastet, als hätte er die WM gewonnen, ich weiß ja nicht. Hochmut kommt vor dem Fall hat mir Mama damals immer gesagt.
Auch interessant, wie sich unser Quotendeutscher nun schon immer vor dem Rennen eine Ausrede für sein eher mageres Ergebnis zurechtlegt. Dieses Mal hat er sich wohl eine Grippe aus Argentinien eingefangen. Wohl deswegen ist er gerade so an den Punkterängen vorbeigeschlittert. Mit einer guten Ausrede vorbereitet, muss man sich ja auch hinterher nicht mehr groß rechtfertigen. Auch gut. Hat der überhaupt Lust, frag ich mich oft. Er sieht immer so betrübt aus. Als hätte er keinen Spaß an diesem Rennsport. Er wirkt so unsicher und weiß auch glaub ich nicht so recht wohin. Ja, da tut er mir auch schon wieder etwas leid, der Stefan.
So überhaupt nicht leid tun mir dieses Wochenende die normalen Fernsehzuschauer. Eurosport hat den ganzen Sonntag alle 3 Rennen live und in Farbe übertragen. Kommentiert von ehemaligen Rennfahren mit wirklich gutem Insiderwissen. Also ich finde das hätte Sport1 damals auch mal bringen sollen, aber nein, es musste ja immer der blöde Doppelpass laufen. Warum wurde dort eine sportliche Meisterschaft von ein paar Weizenbiertrinkenden alten Männern verdrängt. Tja, Deutschland ist wohl kein Motorradsportland. Doch dabei können wir dieses Wochenende stolz auf uns sein, zumindest auf einen. Jonas Folger hat es in einem tatsächlich spannendem Moto2 Rennen geschafft den Sieg zu holen. Es lief die deutsche Nationalhymne, ach war das mal wieder schön.
In dem Sinne

     eure Franzi









Text: Franziska

Fotos: Dorna.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren