kolumne,MotoGP,Sepang

Kolumne: Wenn nicht nur die Profis die Nerven verlieren


 
 
Das Rennen der Königsklasse in Malaysia wurde derzeit von vielen Personen als zweitschwärzestes Ereignis in Sepang, nach Marco Simoncellis tragischem Unfall bezeichnet. Doch aus rennsportlicher Sicht kann dies so nicht in Zusammenhang gebracht werden, denn den Tod einer Rennsportgröße wie Simoncelli mit einem Nervenkrieg, wie er an diesem Sonntag stattfand, zu vergleichen, ist da beinah fatal.

Weiter lesen 13 Kommentare