Cadwell Park: Byrne gewinnt ersten BSB-Thriller

160829dr0168_newsImage

In einem packenden Finale hat Shane Byrne heute den ersten Lauf der BSB in Cadwell Park gewonnen. Der BeWiser-Ducati-Pilot setzte sich gegen Leon Haslam durch. Dritter wurde Jason O´Halloran.

RTN wird unterstützt von:

Bereits nach dem Start des auf 18-Runden angesetzten Rennens kristallisierte sich das Duell Byrne-Haslam heraus, das den Lauf bestimmte. Die beiden wechselten sich an der Spitze ab, bis Haslam aufgrund eines Fehlers hinter Jason O´Halloran auf Platz drei zurückfiel. Für Lee Jackson, der zu Anfang in der Spitzengruppe mitkämpfen konnte, war das Rennen nach vier Runden vorbei. Der 20-Jährige rutschte über das Vorderrad aus.

Während sich der Meisterschaftsführende Byrne vorne um eine knappe Sekunde absetzen konnte, kämpfte sich Haslam mit einem neuen Streckenrekord zurück und lag bald wieder an zweiter Stelle hinter der Ducati. In Runde neun schaffte es der Kawasaki-Pilot vorbeizugehen. Als Haslam jedoch in Führung lag, verlangsamte sich die Pace und O´Halloran schaffte es, wieder heranzukommen. Auch der Viertplatzierte Tommy Bridewell kam mit seiner Suzuki immer näher und so entstand kurzzeitig ein Vierkampf. O´Halloran konnte sich dabei sogar an Byrne vorbei schieben, musste ihn allerdings letztlich doch zusammen mit Haslam ziehen lassen.

Sein Teamkollege Dan Linfoot sorgte für den zweiten Sturz des Rennens. Er kam in der Schikane innen an die Kurbs und rutschte schließlich über das Vorderrad weg. Vorn ging Leon Haslam als Führender in die letzte Runde. Byrne dahinter legte sich den Konkurrenten zurecht und zog in einem gewagten Manöver vorbei. Anschließend hatte Haslam im engen hinteren Streckenabschnitt keinerlei Chance auf einen Konter und wurde hinter Byrne Zweiter. 

Das sind die Top 10 des ersten Laufes:

  1. Shane Byrne (Be Wiser Ducati)
  2. Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki) +0.272s
  3. Jason O’Halloran (Honda Racing) +2.534
  4. Tommy Bridewell (Bennetts Suzuki) +2.862s
  5. Glenn Irwin (Be Wiser Ducati) +9.362s
  6. James Ellison (JG Speedfit Kawasaki) +10.330s
  7. Peter Hickman (JG Speedfit Kawasaki) +10.557s
  8. Richard Cooper (Buildbase BMW) +14.185s
  9. Jake Dixon (Briggs Equipment BMW) +14.430s
  10. Michael Laverty (Tyco BMW) +15.126s

 

Text: Dominik Lack

Foto: britishsuperbikes.com

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren